Lob der Mittelschüler für Senkung der Klassenschüler-Höchstzahlen!

Wien (OTS) - "Es ist ein schönes Gefühl" - freut sich Reinhard Bittner, Obmann der größten österreichischen Schüler- und Absolventenvereinigung MKV - "wenn eine langjährige schulpolitische Forderung endlich umgesetzt wird. Es ist ein Sieg für das österreichische Bildungssystem im allgemeinen und für die betroffenen Schüler im besonderen."

Noch zu Pfingsten dieses Jahres hat der Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV) mit einer Resolution an die politischen Entscheidungsträger Österreichs die Begrenzung der Klassenschüler-Höchstzahl auf 25 gefordert. Dafür, dass diese Forderung nun so rasch umgesetzt werden soll, gilt der Dank an den schulpolitischen Sprecher der ÖVP, Werner Amon, der schlussendlich diesen Antrag eingebracht hat, sowie Frau BM Elisabeth Gehrer, die dafür die finanziellen und organisatorischen Voraussetzungen schaffen wird. Nutznießer aber sind Österreichs Schüler, denen damit ein noch besseres und intensiveres Schulsystem zur Verfügung stehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Bittner
Tel.: 0660/100 44 00
e-mail: kx@mkv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008