"priorIT Services" bestes Jungunternehmen

Klagenfurt (OTS) - Am 19.6.2006 wurden die Sieger im Bewerb um den

österreichischen Berater und IT-Preis, "CONSTANTINUS Award" ausgezeichnet. Die Klagenfurter Softwareschmiede "priorit Services GmbH" gewann dabei überaschend die Kategorie "Jungunternehmer" und wurde darüberhinaus in der Kategorie "Open Source" als Finalist nominiert. Damit wurde man als innovativstes junges IT-Unternehmen Österreichs prämiert.

Die Gewinner jeder Kategorie werden automatisch für den österr. "Staatspreis Consulting" nominiert. Es ist zu hoffen, dass auch dieser Preis an den Wörthersee geholt werden kann.

Der branchenunabhängige Klagenfurter IT-Dienstleister ist im Bereich Beratung, Konzeption und Entwicklung von Individualsoftware sowie bei der Integration von Produkten und Komponenten in bestehende Kundeninfrastruktur tätig. Das Unternehmen hat sich vor allem auf serverbasierte Softwarelösungen im Enterprise Umfeld spezialisiert. Der Erfolg beruht auf Innovation und technischen Vorsprung sowie dem konsequenten Einsatz von Open Source Produkten.

Das eingereichte Projekt, "proNova Project Tracking System", schließt eine Marktlücke in der internationalen Erdölindustrie. Mit proNova ist es möglich eine Produktivitätssteigerung von bis zu 20% des Bohrprozesses zu erreichen. Das Projekt wurde für die Firma "TDE Thonhauser Data Engineering", ein Serviceunternehmen in der Erdölindustrie, das Lösungen für die Planung und Optimierung von Tiefbohrungen anbietet, entwickelt.

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Thonhauser, Geschäftsführer von TDE, sprach in einem an die Preisverleihung anschliessenden Fernsehinterview von einer "WIN - WIN Situation" für beide Unternehmen und zeigte sich aufgrund der Auszeichnung sehr zufrieden.

Rückfragen & Kontakt:

priorIT Services GmbH
Kohldorferstraße 98, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43 (0)664 84 050 84
E-Mail:db@priorit-services.com
Internet www.priorit-services.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0019