Österreichischer Preis für Gesundheitsjournalismus vergeben

Hohe Akzeptanz bei Medien - Fünf Preisträger - Zehn Nominierungen - 28 Einreichungen - hervorragendes Niveau

Wien (OTS) - Auszeichnung der Ordenspitäler zum zweiten Mal vergeben - Hochrangige Jury - Medien widmen sich verstärkt den Themen Gesundheit und Spitalswesen

Das steigende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung erzeugt zusätzliche Nachfrage nach Berichterstattung zu diesem Thema in den Medien. "Wir haben diese Entwicklung erkannt und fördern sie durch unseren Preis für Gesundheitsjournalismus", so Pater Leonhard Gregotsch, Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Ordensspitäler Österreichs, am 20. Juni in Wien bei der feierlichen Preisverleihung. Diese wurde von Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat vorgenommen.

Die hochrangige Jury wies auf die hervorragende Qualität der 28 eingereichten journalistischen Arbeiten hin, die sich in der Nominierung von 10 Einreichungen für den Hauptpreis niederschlug. Die Einreichungen kamen von Medienschaffenden aus den Bereichen Tageszeitungen, Magazine, Fachmedien, Fernsehen und Hörfunk.

Knappe Juryentscheidung

Aufgrund einer Differenz von nur einem bzw. zwei Punkten im Juryentscheid zwischen den ersten drei Gereihten wurde beschlossen, den Österreichischen Preis für Gesundheitsjournalismus 2006 zu drei gleichen Teilen zu vergeben. Dafür wurde das Gesamt-Preisgeld mit Unterstützung der Uniqa-Versicherungen AG auf Euro 8.000,-- aufgestockt.

Mag. Andrea Fried / Österreichische Krankenhauszeitung
Martina Schmidt / ORF
Ernst Mauritz, Mag. Josef Gebhard, Mag. Ingrid Teufl / Kurier

Die Preisträger sind gebeten, ein Viertel des Betrages für ein Sozialprojekt zur Verfügung zu stellen.

Nominiert für den Preis wurden:

  • Mag. Michaela Ecklbauer-Niedermoser / Neues Volksblatt, Human
  • Bert Ehgartner / Profil
  • Mag. Christian Freisleben-Teutscher / Ärzte Woche
  • Mag. Andrea Fried / Österreichische Krankenhauszeitung
  • Mag. Christina Lechner / Medizin Medien Austria
  • Ernst Mauritz, Mag. Josef Gebhard, Mag. Ingrid Teufl (gemeinsam) / Kurier
  • Mag. Christine Radmayr / OÖ Nachrichten
  • Mag. Katharina Langsteiner-Reigersberg / Wien heute
  • Martina Schmidt / ORF
  • Mag. Isabella Straub / Kleine Zeitung In der Jury waren vertreten:
  • Provinzial Hofrat P. Leonhard Gregotsch / Arbeitsgemeinschaft der Ordensspitäler Österreichs
  • Bundesministerin Maria Rauch-Kallat / vertreten von Professor Dr. Johannes Hawlik
  • Dr. Josef Kandlhofer / Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Präsident Dr. Reiner Brettenthaler, Österreichische Ärztekammer / vertreten von Dr. Johannes Steinhart
  • Dr. Peter Eichler, Verband der österreichischen Versicherungsunternehmen / vertreten von Dr. Peter Kritscher
  • Präsidentin Christine Ecker / Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
  • Mag. Franz C. Bauer / Sektion Journalisten der Gewerkschaft Druck, Journalismus, Papier / vertreten von Birgit Wachet
  • Präsident Fred Turnheim / Österreichischer Journalisten Club
  • Sr. Consolata Maderbacher / Interessengemeinschaft Steiermark der Ordensspitäler Österreichs
  • Mag. Alexander Lang / Interessengemeinschaft Oberösterreich der Ordensspitäler Österreichs
  • Provinzial Fr. Paulus Kohler / Interessengemeinschaft Wien der Ordensspitäler Österreichs
  • Prior P. Pius Volk / Interessengemeinschaft Kärnten der Ordensspitäler Österreichs
  • Primar Univ.Prof. Dr. Paul Aiginger

Der Österreichische Preis für Gesundheitsjournalismus wird von den Ordensspitälern Österreichs alle zwei Jahre, also wieder 2008, ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Journalistinnen und Journalisten, die für österreichische periodische Medien tätig sind. Provinzial Hofrat P. Leonhard Gregotsch OSCam
Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Ordensspitäler Österreichs

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft der Ordensspitäler Österreichs
A-1010 Wien, Freyung 6/1/2/3
Tel.: 01/535 12 87-0
Fax: 01/535 31 71
sk@maennerorden.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015