ONE setzt verstärkt auf M2M Kommunikation

Kooperation mit M2M Spezialisten Metrilog Data Services GmbH / Nach ONE Einzellösungen mit Metrilog nun Komplettlösungen möglich / Zukunftsmarkt M2M

Wien (OTS) - ONE und der M2M Spezialist Metrilog starten eine Kooperation, um in Zukunft den stark wachsenden M2M Markt gemeinsam zu bearbeiten. ONE stellt die Infrastruktur für die GSM basierte Datenübertragung und Metrilog seine langjährige Erfahrung bei End-to-End Lösungen für die M2M Anwendungen zur Verfügung.

Der Machine 2 Machine (M2M) Markt birgt viele Möglichkeiten. Um sie auch optimal zu nutzen bedarf es kundenspezifischer Komplettlösungen, die einfach und kostengünstig einsetzbar sind. Das ist Ziel der gerade zwischen ONE und Metrilog Data Services GmbH abgeschlossenen Kooperation. Dies ist eine starke Partnerschaft für den sich extrem entwickelnden M2M Markt, dem bis 2010 ein Wachstum von 30 bis 40 Prozent jährlich prognostiziert wird. Forrester Research, Focal Point Group und Gartner schätzen M2M bis zum Jahr 2008 als 120 bis 140 Millionen Euro Business ein. Denn allein in Europa gibt es, laut Angaben von Frost & Sullivan, 130 Billionen Geräte, die mit Telemetrielösungen ausgestattet werden könnten. Der österreichische Markt wird mit mehr als 100.000 Installationsmöglichkeiten geschätzt.

ONE: bisher M2M Einzellösungen

"Das Potenzial im M2M Geschäftsbereich ist groß. Wir haben das schon früh erkannt und bieten bereits seit einiger Zeit Einzellösungen an", erklärt ONE CCO Michael Fried. Nach Coca Cola und Wienstrom folgen nun die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB), bei denen der Datentransfer zwischen Terminals und IVB-Zentrale über GPRS und ONE Sim-Karten erfolgt. "Mit Metrilog haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, um uns in diesem stark wachsenden Markt noch besser zu positionieren", erläutert Fried die Hintergründe der Kooperation. "Selbstverständlich erwarten wir uns durch die Erschließung dieses neuen Geschäftsbereiches erhöhte Umsätze durch den generierten Datentraffic, genauso wie eine Optimierung unserer Netzkapazität", führt Fried weiter aus. Denn insbesondere off peak-Zeiten können für die Übermittlung der M2M-Daten genutzt werden.

"Wir haben mit allen Betreibern gesprochen. ONE war am schnellsten und konnte sich am besten in unser Geschäftsmodell hineindenken", meint Britta Hubert, Geschäftsführerin der Metrilog. "Die stabile technische Infrastruktur und die bereits bestehenden Erfahrungen im M2M Bereich machten uns die Entscheidung für ONE einfach", freut Hubert sich über die künftige Zusammenarbeit.

Einsatz von M2M einfach und kostengünstig

Die Haupteinsatzbereiche für M2M Lösungen sind Industrielle Steuerung und Regeltechnik, Flottenmanagement, Umweltmesstechnik und Haus- und Gebäudetechnik. Die von der Metrilog Remote Unit gespeicherten Daten werden gesammelt und in den vom Kunden bestimmten Mess- und Übertragungsintervallen an die Metrilog Datenzentrale übermittelt. Die Datenübertragung erfolgt mittels der in den Remote Units integrierten ONE Sim-Karten über GPRS. Von der Datenzentrale sind die Messdaten über WAP, HTTP, sowie weitere Interfaces wie Web Services und SOAP für bestehende Anwendungen, abfragbar. Die hohe Übertragungsgeschwindigkeit und die niedrigen Kommunikationskosten aufgrund der GPRS basierten Datenübertragung machen M2M Kommunikation, die bisher oft nur in Marktnischen eingesetzt wurden, wettbewerbsfähig für den Massenmarkt.

ONE facts & figures

Das Kommunikationsunternehmen ONE (ONE GmbH) startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende März 2006 zählt ONE (inkl. Yesss!) mehr als 900 Mitarbeiter und rund 1.9 Mio. Netzkunden. ONE legt seine Schwerpunkte auf Qualität, innovative Produkte und Services. Als einziger Mobilfunkbetreiber Österreichs bietet ONE die umfassendste Kostenkontrolle für private Vertragskunden sowie im Business-Bereich die mobile Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt. Seit 2004 verfolgt ONE einen Musikschwerpunkt und ist Vorreiter in Sachen Download ganzer Musikstücke über Österreichs größte mobile Entertainment Plattform www.ladezone.at. Mit LoungeFM präsentiert ONE das weltweit erste mobile digitale Radio exklusiv für UMTS-Handys. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 %. Zu ONE gehören die 100%igen Töchter yesss! und ONE Bank GmbH. Weiters ist ONE mit 16,67 % an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 % an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Der Mobilfunkumsatz betrug im Jahr 2005 Euro 627 Mio. Bis Ende 2005 investierte das Unternehmen insgesamt rund Euro 1,88 Mrd. Eigentümer von ONE sind E.ON (50,10 %), Telenor (17,45 %), Orange (17,45 %) und TDC (15 %).

Über Metrilog:

Metrilog Data Services GmbH ist spezialisiert auf maßgeschneiderte, kostengünstige
GSM/GPRS Telemetrielösungen für individuelle Aufgabenstellungen in verschiedensten Anwendungsbereichen. Das System besteht aus den flexiblen Kommunikationsmodulen zur Datenerfassung und Übertragung sowie dem zentralen Metrilog M2M Gateway, wo sämtliche Daten erfasst und für bestehende Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Alle Kommunikationsmodule werden am Gateway registriert und von dort verwaltet. Das System ist flexibel aufgebaut und kann binnen kurzer Zeit für verschiedene Anwendungen angepasst werden. Einzelne Parameter, wie Mess- oder Übertragungsintervalle sind vom Kunden frei definierbar und können über ein Web-basiertes Kunden Front-End direkt am Gateway eingestellt werden. Metrilog kooperiert derzeit mit Netzbetreibern in verschiedenen europäischen Ländern und in Nordamerika. Das System kann überall eingesetzt werden wo GSM/GPRS Netzabdeckung vorhanden ist, wobei auch im internationalen Einsatz jeweils nur die lokalen Kommunikationsgebühren anfallen.

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse/

Rückfragen & Kontakt:

Metrilog Data Services GmbH, Britta Hubert
Tel.: 01/890.123.60, E-Mail: britta.hubert@metrilog.atONE, Petra Jakob, Tel.: 01/27728-3400, E-Mail: petra.jakob@one.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001