Fahrbahnerneuerung in der Fasangasse

19. Juni 2006 Beginn der Straßenbauarbeiten

Wien (OTS) - Die Fahrbahn in der Fasangasse im 3. Wiener Gemeindebezirk ist bereits sehr stark beansprucht. Eine Erneuerung der Fahrbahn und der Gehsteige ist deshalb zwingend notwendig. Im Anschluss an die Rohr- und Kabellegungsarbeiten der MA 31 und von Wienstrom - die bereits seit Anfang März im Gange sind - wird die Fasangasse wieder instand gesetzt. Von den Sanierungsarbeiten betroffen ist die Fasangasse zwischen Mechelgasse und Landstraßer Gürtel. Von den Bauarbeiten ausgenommen ist die Fahrbahn zwischen Mohsgasse und Landstraßer Gürtel in Fahrtrichtung stadtauswärts, die bereits im Sommer 2005 saniert wurde.

Bauabwicklung in zwei Bauphasen

Die Straßenbauarbeiten in der Fasangasse werden in halbseitiger Bauweise durchgeführt. Dies bedingt zwei Bauphasen:

Bauphase 1: 19. Juni bis voraussichtlich Mitte Juli 2006

o Fahrbahn- und Gehsteiginstandsetzung auf Seite der Fahrtrichtung stadteinwärts o Fasangasse bleibt Einbahn in Fahrtrichtung stadtauswärts

Bauphase 2: voraussichtlich Mitte Juli bis Ende August 2006

o Fahrbahn- und Gehsteiginstandsetzung auf Seite der Fahrtrichtung stadtauswärts o Verkehrsumstellung: Fasangasse wird zur Einbahn in Fahrtrichtung stadteinwärts

Der Verkehr in der Gegenrichtung wird jeweils über die Jacquingasse geführt.

Informationen zum Straßenbauvorhaben der MA 28 finden Sie im Internet unter

o http://www.wien.at/verkehr/strassen/bauen/strasse/fasangasse.htm.

Für allgemeine Informationen zum Thema Straße und Verkehr steht die Infoline Straße und Verkehr unter der Wiener Telefonnummer 95559 von 7 bis 18 Uhr zur Verfügung. (Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009