Neuer Postgradualer Lehrgang für Kommunikation "Master of Arts" an der Universität Wien

Wien (OTS) - Ab Herbst 2006 startet ein neuartiger postgraduate-Lehrgang an der Universität Wien: Das "professional master"-Programm "Public Communication" baut auf dem bewährten Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Publizistik auf, erweitert das Studienangebot um den PR-Spezialbereich Public Affairs, integriert die Lehrgänge für Markt-und Meinungsforschung sowie für Journalismus und widmet sich in Zukunft auch dem Fachbereich Werbung.

"Mit dem neuen Weiterbildungsangebot setzen wir nicht nur ein hochschulpolitisches Zeichen, sondern sind im deutschsprachigen Raum die ersten Anbieter einer fundierten Ausbildung im Bereich der Public Affairs und Politikberatung. Auch im Bereich der Werbung sind wir mit unserem Angebot auf dem europäischen Bildungsmarkt voran", so Lehrgangsleiter Klaus Lojka. Bei der Konzeption des Studienprogramms seien nicht nur die Erfordernisse der dreistufigen Bologna-Studienarchitektur berücksichtigt, sondern insbesondere auch ein didaktisches Konzept entwickelt worden, das den Anforderungen moderner Kommunikationspraxis entspricht.

Auf ein gemeinsames erstes Jahr (Scientific Frame) baut ein ausdifferenziertes zweites Jahr (Vermittlung von Skills in Public Relations, Public Affairs, Werbung, Markt- und Meinungsforschung oder Journalismus) auf. Neben der fachlichen Vertiefung in einem der gewählten Fachbereiche wird zudem eine Vernetzung und Verknüpfung der unterschiedlichen Teildisziplinen in gemeinsamen Lehrveranstaltungen geboten.

Damit könne man dem steigenden Bedarf an Querschnitts- und Vernetzungswissen auf dem Arbeitsmarkt der Kommunikationsbranche begegnen. "Wichtig ist, dass man Kommunikationsprozesse gesamthaft versteht. Genauso wichtig ist aber ein gefestigter eigener Standpunkt, eine fundierte eigene Perspektive", streicht Lojka die besondere Kompetenz der zukünftigen Absolventinnen und Absolventen des Universitätslehrgangs "Public Communication" heraus.

Garant für die hohe Qualität der Ausbildung sind insbesondere die langjährig bewährten, hoch qualifizierten Lehrenden aus der Praxis, die ihre Erfahrungen mit den Studierenden des Lehrgangs teilen.

Dieses Ausbildungsangebot richtet sich an alle, die nach einem Studium und neben einer beruflichen Tätigkeit Fähigkeiten und Fertigkeiten für einen Beruf in Public Relations, Public Affairs, Werbung, Markt- und Meinungsforschung oder Journalismus erwerben und ihre Weiterqualifikation durch den akademischen Grad "Master of Arts" nachweisen wollen.

Nähere Informationen zum Lehrgang "Public Communication" finden sich unter www.public-communication.at.

Anmeldungen für das erste Aufnahmeverfahren im Juli 2006 sind bis zum 21.6.2006 möglich. Die Bewerbungsfrist für das zweite Aufnahmeverfahren im September 2006 endet am 24.8.2006.

Rückfragen & Kontakt:

DDr. Julia Wippersberg
office@public-communication.at
Tel: +43-1-4277-493 41

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003