Stärkung der KMU ist ein Schwerpunkt der österreichischen Bundesregierung

Neue Beiratsmitglieder für Statistik des Außenhandels ernannt

Wien (OTS) - =

In Vertretung von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat Staatssekretär Alfred Finz heute 43 neue Mitglieder für die bei der Bundesanstalt "Statistik Österreich" eingerichteten Wirtschaftskurie ernannt. Gleichzeitig wurde ihnen in Anwesenheit des niederösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreter Ernest Gabmann der Ehrentitel Kommerzialrat verliehen. In seiner Laudatio würdigte der Staatssekretär die Verdienste der neuen Kommerzialräte für die österreichische Wirtschaft.

"Österreich hat einen wirtschaftlichen Startvorteil, weil es immer wieder Menschen gibt, die mehr tun, als notwendig ist. Eine Gesellschaft die sich durchsetzen will, muss Vorreiter haben. Für ihre Verdienste dürfen wir sie heute auszeichnen. Sie haben mit ihren Unternehmen eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreichs inne", so Finz. Viele der heute Geehrten stammten aus dem Bereich der Klein- und Mittelbetriebe (KMU). Diese seien der österreichischen Regierung ein besonderes Anliegen. Zwei Drittel aller österreichischen Lehrlinge werden in KMU ausgebildet, europaweit arbeiten rund 140 Millionen Menschen in kleineren und mittleren Unternehmen. "Die Stärkung der KMU ist ein Schwerpunkt der österreichischen Bundesregierung. Wir werden auch in Zukunft für optimale Rahmenbedingungen sorgen", so Finz abschließend.

Ernannt wurden:

Walter Benda (Firma Auto Benda GmbH); Dipl.-Ing. Andreas Bleckmann (Sicherheitstechnik und Feuerschutz); Ing. Alfred Robert Draskovits (Geschäftsführender Gesellschafter der Firma EcoLine Consulting GmbH, Handel mit Waren aller Art); Wilhelm Grissemann (Textilhaus Decorona); Direktor Josef Haag (Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Landeck); Leopold Hallach (Keramiker, Hafner und Fliesenleger - Hallach GesmbH); Georg Haselnus (Schneidermeister); Peter Höher (Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Höher Insurance Services KEG - Vermögensberatung und Versicherungsvermittlung); Peter Hopfeld (Gastronom -Hotel-Restaurant "Drei Königshof"); Karl Kahr (Firma Charly Kahr GmbH - Sport und Schiverleih, er war Schirennläufer); Direktor Mag. Reinhard Katter (Bereichsleiter Personal für den gesamten UNIQA-Konzern); Gerd Kaufmann (Spezialist für Elektrotechnik und Computer); Direktor Dipl.-Vw. Michael Killisch von Horn (Kurhaus und Badezentrum Kitzbühel); Susanne C. Kostka (AIMS International Congress Services GmbH); Präsident Dkfm. Dr. Manfred Kunze (Dr. Kunze Consulting Vermögens- und Finanzierungsberatung GmbH); Aloisia Kurz (Bauunternehmen); Franz Likar (Immobilienverwaltung); Franz Lindner (Geschäftsführer der Firma Franz Lindner - Karosseriebauer); Helmut Lipa (Geschäftsführer der Firma GULET Touristik GmbH); Manfred Luger (Spenglermeister); Peter Maier (Weber-Gewerbe); Gerhard Maly (Inhaber der Firma Gerhard Maly - Volkswagenhändler, Kundendienstwerkstätte); Dr. Eva Marchart (Sprecherin des Vorstandes der Raiffeisen Centrobank AG); Harald J. Mayer (Geschäftsführer von Eduscho-Tchibo); Otto Müller (Geschäftsführer der VAMED-KMB, Krankenhausmanagement); Direktor Gerald Alexander Neuber (Bankhaus Schelhammer & Schattera); Gabriel Obernosterer (Erbauung des Feriendorfs Tuffbad, Alpenwellnesshotel); Otto Papalecca (Goldschmiedemeister); Hilmar Pastner (Parfümerien Pastner); Alexander P. Paul (Geschäftsführer der GC 2000 Sportanlagen BetriebsGmbH); Georg Plochberger (IGEL Software & Unternehmensberatung GmbH, beschäftigt sich auch mit alternativer Energiegewinnung); Direktor Professor Dr. Klaus Rabbel (War Generaldirektor von Eskimo-Iglo, ist nun in der Iglo-Zentrale in Rotterdam); Rakesh Sardana (Geschäfte am Flughafen Wien und am JFK Flughafen in New York); Ing. Robert Schuster (Robert Schuster Fahrzeuge und Landmaschinen GmbH); Thomas Schwarz (Immobilienmakler):
Ing. Andreas Spousta
(Geschäftsführer der Firma Comverse Network Systems); Heinz Stolz (Sporthaus Mürzzuschlag); Karl Thaller (Weingut); Direktor Mag. Gerald Wenzel (Vorsitzender des Vorstandes der Vereinigten Volksbanken Baden-Mödling-Liesing); Direktor Wolfgang Wimmer (Mitglied im Vorstand von REWE Austria); Werner Wippel (Porzellanfabrik); Franz Wurz (Fahrsicherheitszentren); Wolfgang Zmugg (Sirupproduktion).

Rückfragen & Kontakt:

Verena Nowotny
Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Tel.: (01) 531 15 / 2922

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0005