Stummvoll zu Cap: SPÖ hat Österreich in die roten Zahlen geführt

Große Nachfrage an Post-Aktien bestätigt erfolgreichen Post-Börsegang

Wien, 2. Juni 2006 (ÖVP-PK) "Die heutigen Aussagen von SPÖ-Klubobmann Josef Cap und SPÖ-Wirtschaftssprecher Johann Moser bestätigen wieder einmal den Schlingerkurs der Anti-Wirtschaftspartei SPÖ", sagte heute, Freitag, ÖVP-Finanzsprecher Abg.z.NR Dr. Günter Stummvoll. Die große Nachfrage an Post-Aktien bestätige das erfolgreiche Projekt "Post-Börsegang" sowie den eingeschlagenen Kurs der Regierung. "Die Post-Aktie war so attraktiv, dass man sie acht Mal so oft verkaufen hätte können." Mit dem Ausgabepreis am oberen Ende (19 Euro) konnte die Post-Aktie außerdem in den ersten Tagen sofort Kursgewinne erzielen, so Stummvoll. "Einen so erfolgreichen Börsegang schlecht zu reden, zeugt wieder einmal von der falschen und vollkommen verdrehten Sichtweise der SPÖ über das Funktionieren von Börse und Markt", betonte der ÖVP-Finanzsprecher. ****

Darüber hinaus stellte Stummvoll die Frage, "wo denn eigentlich SPÖ-Klubobmann Cap lebt, wenn er von einem `neoliberalen Kurs` schwadroniert, der `Österreich in die roten Zahlen` geführt haben soll". Genau das Gegenteil sei der Fall: "Österreich steht heute sehr gut da und gehört zu den drei besten Ländern der EU, was unter anderem an den jüngsten Wirtschaftsdaten sowie Beschäftigungszahlen abzulesen ist." Eine Bestätigung für seine erfolgreiche Reformpolitik erhielt Bundeskanzler Wolfgang Schüssel außerdem durch die gestrige Verleihung der "Ludwig-Erhard-Medaille in Gold" in Berlin. "Die einzige Partei, die Österreich in der Vergangenheit in die roten Zahlen geführt hat, ist die Anti-Wirtschaftspartei SPÖ. Deshalb ist es wichtig, dass der erfolgreiche Reformkurs unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel fortgesetzt wird", so Stummvoll abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003