Wiener Linien präsentieren neu restaurierten Wagen im Straßenbahnmuseum

Wien (OTS) - Das Wiener Straßenbahnmuseum ist um eine Attraktion reicher. Es handelt sich dabei um einen besonders interessanten Neuzugang: Den ehemalige Antriebs-Versuchswagen P2 462 (Baujahr 1930), der in jahrelanger Arbeit sehr aufwändig wieder in den unmittelbaren Nachkriegs-Zustand zurückversetzt wurde.

Der P2 ist bereits das 25. Fahrzeug, das vom Wiener Straßenbahnmuseum in vorbildlicher Weise und historisch einwandfrei restauriert wurde. Der neue Triebwagen wird - technisch im Top-Zustand und fahrbereit -als weiteres Schmuckstück die Fahrzeugsammlung des größten Straßenbahnmuseums der Welt vervollständigen.

Die Wiener Linien laden VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein, den historisch wertvollen Triebwagen zu besichtigen und gemeinsam mit Direktor Mag. Walter Andrle und VOR-Geschäftsführer Manfred Novy eine kleine Probefahrt zu unternehmen.

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Mittwoch, 7. Juni 2006, 11 Uhr
Ort: Wiener Straßenbahnmuseum, 3. Bezirk, Erdbergstraße 109

Das Wiener Straßenbahnmuseum ist optimal erreichbar mit der Linie U3, mit der Straßenbahnlinie 18 und den Autobuslinien 77A, 79A, 80A und 84A (Station "Schlachthausgasse"). Kurzer Fußweg zur Erdbergstraße 109.
Wer mit dem Auto kommt, findet auf dem Gelände des Straßenbahnmuseums bei der Einfahrt am Ludwig-Koeßler-Platz auch eine Parkmöglichkeit.

.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Mag. Johann Ehrengruber
Tel.: (01) 7909 - 42200
Fax: (01) 7909 - 42209
mailto: johann.ehrengruber@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001