Valentin an Grüne: "MA 42 kontrolliert die von ihr betreuten Spielplätze regelmäßig!"

Ungerechtfertige Schuldzuweisung der Grünen für Unglück auf privater Fläche

Wien (SPW-K) - Als absolut unseriös weist der Vorsitzende des Umweltausschusses des Wiener Gemeinderats Erich Valentin die heutigen Anschuldigungen der Grünen bezüglich des tragischen Unfalls durch ein Fußballtor auf einer privaten Fläche in der Donaustadt zurück. "Der besagte Platz wird nicht von der MA 42-Stadtgartenamt betreut. Unser Mitgefühl gehört natürlich dem Buben, dem wir alle baldige Genesung wünschen".

Selbstverständlich müssen alle Spielplätze in der Stadt von den jeweiligen Betreibern kontrolliert werden. Die MA 42 überprüft die über 500 von ihr betreuten Spielplätze regelmäßig und wartet die Spielgeräte sorgfältig und streng nach Ö-Norm. "Ohne Recherchen dem Stadtgartenamt, dessen Mitarbeiter in unermüdlichem Einsatz auch für die Sicherheit auf Spielplätzen in der Stadt unterwegs sind, die Schuld für dieses Unglück zuzuschieben, ist letztklassig", sagt Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005