"MADE IN LEIPZIG. Bilder aus einer Stadt"

Wien (OTS) - Pressekonferenz:
DI, 30.05.2006, 10.30
Ort: Sammlung Essl

Eröffnung:
DI, 30.05.2006, 19.30 durch Dr. Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a.D. der Bundesrepublik Deutschland.
Ort: Sammlung Essl

Ausstellungsdauer: 31.05. - 03.09.2006

Erstmals in Österreich präsentiert die Sammlung Essl in Klosterneuburg unter dem Erfolgslabel "MADE IN LEIPZIG" Werke jener jungen Künstler/innen, die zu Stars der "Neuen Leipziger Schule" geworden sind. Die Schau umfasst rund 100 Werke von 29 Künstler/innen und spannt einen zeitlichen Bogen von 1960 bis heute. Die traditionsreiche Buch- und Musikstadt Leipzig entwickelte sich innerhalb der letzten Jahre zu einem der heißesten Plätze am internationalen Kunstmarkt. Leipzig ist eine energetisch brodelnde Kunstproduktionsstätte, in der sich Malerei, Fotografie, Installation, Musik und Grafik die Hand reichen.

Neben den jungen Künstler/innen sind auch jene Maler Teil der Ausstellung, die als einflussreiche Lehrergeneration ("Leipziger Schule") in den 1960ern langsam beginnen, sich aus dem Netz von Staatskunst und dem Sozialistischem Realismus zu lösen. In der Ausstellung wird eine Erfolgsgeschichte von nicht weniger als fünf aufeinander folgenden, erfolgreich arbeitenden Künstlergenerationen gezeigt.

Kuratoren: Prof. Karlheinz Essl in Zusammenarbeit mit Dr. Hans-Werner Schmidt, Direktor des Museums der bildenden Künste Leipzig

Ausstellungsort:
Sammlung Essl - Kunst der Gegenwart
An der Donau-Au 1,
A-3400 Klosterneuburg / Wien

Rückfragen & Kontakt:

Nikola Winkler
Sammlung Essl
(+43) 2243 / 370 50 52
winkler@sammlung-essl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002