100 Jahre OSRAM - Licht hat einen Namen

Wien (OTS) - Eine der traditionsreichsten Marken weltweit feiert ihren hundertsten Geburtstag: Am 17. April 1906 wurde die Marke OSRAM registriert. Heute ist das Unternehmen einer der beiden größten und erfolgreichsten Lichthersteller der Welt. Der OSRAM Konzern mit Sitz in München ist heute weltweit mit 49 Werken in 19 Ländern präsent und setzt mit 38.000 Mitarbeitern und Kunden in rund 150 Ländern 4,6 Milliarden Euro um.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in Österreich: Der geniale Chemiker und Erfinder Carl Auer von Welsbach startete bereits 1887 in einer Fabrik in Wien-Atzgersdorf die industrielle Produktion von Gas-Glühstrümpfen, mit deren Erfindung er eine Renaissance der Gasbeleuchtung bewirkt hatte.

Für das Geschäftsjahr 2005/2006 wird österreichweit ein Umsatz von rund 37 Mio. Euro erwartet. Rund die Hälfte davon ist nach wie vor der Allgemeinbeleuchtung zuzurechnen, mehr als ein Viertel entfällt auf Automobilbeleuchtung, rund 17 Prozent auf elektronische Betriebsgeräte/Leuchten und der Rest auf Display-Optics. 1997 erfolgte die Übernahme des Slowenien-Geschäftes, dessen Umsatz heuer bei 6 Mio. Euro liegen wird.

Der Schlüssel des Erfolges von OSRAM lag von Anfang an bei der konsequenten Innovationsstrategie. Jährlich werden fünf Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert. OSRAM wurde zu einem Hightech-Unternehmen und die stilisierte Glühlampe zum Symbol für neue Lichtideen.

Information:
OSRAM GmbH
1230 Wien, Lemböckgasse 49/C/5
Telefon: 01-68068-0, Internet: www.osram.at

Rückfragen & Kontakt:

PR Plus GmbH, Charlotte Rettenbacher-Ludwig
Tel. 01-9141744, 0664-1607789, crl@prplus.at
www.prplus.at (Text- und Bildarchiv)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002