Finanzstaatssekretär Finz bei OECD-Ministerrat in Paris

Minister optimistisch über aktuelle Konjunkturentwicklung

Wien (OTS) - Staatssekretär Alfred Finz nimmt heute in Vertretung von Finanzminister Grasser am OECD-Ministerrat in Paris teil. Dabei hat eine breite Debatte zu den Effekten der Globalisierung auf den Wohlstand in den Volkswirtschaften stattgefunden. Laut Finz sind die Minister sehr optimistisch über die aktuelle und künftige Konjunkturentwicklung. Einigkeit bestehe darüber, dass die zunehmenden wirtschaftlichen Ungleichgewichte primär national zu bekämpfen sind. ****

"In diesem Zusammenhang habe ich auf die Notwendigkeit einer nachhaltigen Budgetkonsolidierung und auf eine wachstumsfreundliche Gestaltung der öffentlichen Haushalte verwiesen", so Finanzstaatssekretär Finz. "Die österreichische Deregulierungsoffensive sowie das heute im Nationalrat beschlossene KMU-Paket sollen dazu beitragen, die Unternehmen weiter zu entlasten und das Wachstumspotential weiter anzuheben."

Die Minister haben sich auf der Konferenz darauf verständigt, die Wachstumsaussichten in den schwächeren Gebieten zu verbessern und nachhaltige Ausgabenmuster innerhalb und über die Regionen hinweg sicherzustellen. Finz: "Auch weiterhin müssen Strukturreformen auf den Arbeits-, Güter- und Finanzmärkten unsere Priorität darstellen. Wir haben daher auch Elemente einer Reform der OECD Job Strategy, die im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird, diskutiert."

Die Gespräche heute hätten gezeigt, dass sich die Umsetzung von Strukturreformen oft als politisch schwer erweist, obwohl sie mittel-bzw. langfristig positive Beschäftigungs- und Wachstumseffekte erzielen würden. "Der heutige Erfahrungsaustausch könnte zur besseren und rascheren Implementierung von Strukturmaßnahmen beitragen", so Finz abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat im Bundesministerium für Finanzen
Petra Roth
Pressesprecherin
Tel.: 0043-1-51433-1234
mail to: petra.roth@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFI0114