"Rund um Linux im Mittelstand"

Fachveranstaltung für IT-Dienstleister und Reseller in Innsbruck

Wien (OTS) - Der Linux-Fachdistributor FRANK Linux Systems lädt am 22. Juni 2006 IT-Dienstleister und Reseller zu einer Fachveranstaltung nach Innsbruck ein. Gemeinsam mit den Software-Herstellern Collax, Red Hat, Open-Xchange, SEP und Norman werden unter dem Motto "Rund um Linux im Mittelstand" Produkte und Lösungen vorgestellt sowie deren Einsatzmöglichkeiten und ihr Geschäftspotential erläutert.

Von einzelnen Komponenten für eine Erweiterung über die schrittweise Umstellung der IT bis hin zu einer vollständigen Linux Infrastuktur - Open Source Produkte können mittlerweile komplette IT-Systeme bilden.

Der Erfolg von Serverkomplettlösungen wie dem Collax Business Server für Kleinunternehmen oder der Collaboration-Lösung Open-Xchange zeigen, dass Linux- und Open Source Produkte durch Stärken wie Offenheit, Unabhängigkeit und Flexibilität die heutige Alternative zu konventionellen IT-Strukturen bilden.

"Nachdem für viele Großunternehmen Linux inzwischen Business as usual ist, fragen nun verstärkt mittelständische Untnehmen nach Open Source Lösungen. Mit dieser Veranstaltung möchten wir dem steigenden Interesse gerecht werden und freuen uns auf neue Kontakte in West-Österreich", so Anita Frank, Leiterin Marketing und Vertrieb bei FRANK Linux Systems.

Neben den innovativen Anbietern von Sicherheitssoftware, dem Datenverfügbarkeits-Spezialisten SEP und Norman Data Defense Systems, Entwickler proaktiver Antivirenprogramme, bringt FRANK Linux Systems auch die weltweite Linux Nr. 1, Red Hat, nach Innsbruck.

"Red Hat bietet mit seinem Red Hat Enterprise Linux schon lange ausgereifte Servertechnik für den Mittelstand. Wir freuen uns, diese Lösungen nun den Dienstleistern in Tirol vor Ort vorzustellen", erläutert Dirk Haaga, Red Hat Channel Manager Central Europe.

Konzerne, Behörden oder KMUs, immer mehr nutzen Open Source Lösungen für Ihre IT-Infrastruktur. Diesen Trend belegen auch die Zahlen der Marktforscherprofis von IDC, die Linux-Servern seit zwei Jahren das höchste Wachstum im Server-Business zusprechen. In einer anderen, kürzlich erschienenen Studie spricht IDC Open Source höchste Wichtigkeit zu und empfiehlt IT-Dienstleistern Open Source Lösungen in ihr Portfolio aufzunehmen. Am 22. Juni bieten führende Hersteller die Möglichkeit dazu.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.linux-systems.at

Rückfragen & Kontakt:

Anita Frank
Leitung Marketing und Vertrieb
FRANK Linux Systems
Simm. Hauptstr. 190/16/15
1110 Wien
Tel.: +43 2234 79094
Mobil: +43 664 4343093
anita.frank@linux-systems.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010