Nur bei ONE: noch mehr Virenschutz für das Handy

ONE bietet seinen Vertragskunden exklusiv in Österreich eine Antivirus-Software von F-Secure | Im ersten Monat gratis| Rund 200 Handyviren im Umlauf

Wien (OTS) - Bei Computern schon längst ein Thema, werden Viren
nun auch für österreichische Handys zu einer immer größeren Gefahr. Mit neuen Verbindungskanälen wie E-Mail, Messaging, Downloads und Bluetooth wurden Mobiltelefone in den letzten Jahren immer anfälliger. Laut einer kürzlich veröffentlichten Analyse des Virensoftware-Spezialisten F-Secure sind derzeit rund 200 Handyviren im Umlauf. Das Forschungsunternehmen IDC schätzt, dass der Markt für Sicherheitssoftware für Handys bis 2008 um 70% pro Jahr bis zu einem Volumen von rund 1 Milliarde US Dollar wachsen wird. Handys mit offenen Betriebssystemen wie Symbian und Windows Mobile, rund die Hälfte der am Österreichischen Markt gängigen Handymodelle, sind besonders gefährdet. Handyviren können sich per MMS oder per Blueetooth verbreiten und sind für den Empfänger meist nicht erkennbar, da Text und Absender der Nachricht bekannt sind. Die durch Handyviren verursachten Schäden reichen vom Verlust von Daten bis zur Beschädigung des Handys.

Mehr Schutz und Service für ONE Kunden

Die gängigsten Viren, wie etwa der so genannte CommWarrior, hatten schon bisher im ONE Netz keine Chance. All jene Viren-MMS, die über das ONE Netz verschickt werden oder im ONE Netz einlangen, werden automatisch gesperrt. Doch diese Maßnahme ersetzt nicht den Einsatz einer Anti-Virus Software am Handy, da derzeit nur die am weitesten verbreiteten Viren gefiltert werden. In Kooperation mit F-Secure, dem führenden Anbieter von Sicherheitssoftware für Handys, bietet ONE seinen Vertragskunden exklusiv in Österreich den Handy-Virenschutz "F-Secure Mobile Anti-Virus".

ONE CCO Michael Fried:" Experten sagen voraus, dass sich Handyviren wie PC Viren sehr schnell weiterentwickeln und innerhalb kurzer Zeit ein ernstes Problem für alle Mobilfunkkunden darstellen werden. Wir möchten unseren Kunden beim Schutz vor potenziellen Bedrohungen durch eine umfassende Hilfestellung einen entscheidenden Mehrwert bieten. Die Bereitstellung der F-Secure Software ist ein wirksamer Schutz, den wir als einziger Betreiber in Österreich schon jetzt zur Verfügung stellen."

"Wir freuen uns sehr, dass ONE für die Versorgung seiner Kunden mit der mobilen Antivirus Software F-Secure ausgewählt hat.", so F-Secure President und CEO Risto Siilasmaa, "Wir glauben an die Notwendigkeit, gerade jetzt zu handeln, um Schutz vor dieser wachsenden mobilen Bedrohung zu bieten. ONE Kunden werden zweifellos von der fortschrittlichen und beispielhaften Voraussicht von ONE profitieren."

Mehr Sicherheit

ONE Kunden können die Software entweder am mobilen ONE Portal herunterladen oder im Bereich Kundenservice auf www.one.at den Link zur Applikation per SMS direkt auf ihr mobiles Device senden. Nach Herunterladen der Software installieren Kunden diese einfach auf dem Handy/ Smartphone/ PDA.

Nach Ablauf des ersten kostenlosen Monats, erhalten Kunden eine Info am Handydisplay. ONE Kunden können sich bequem zur Fortsetzung des von nun an kostenpflichtigen Services anmelden. Ab dieser Anmeldung erhalten Vertragskunden monatlich eine Premium-SMS, die mit Euro 2,- pro Monat in Rechnung gestellt wird. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und erfolgt nach Ablauf des aktuellen Monats.

Mehr Vorsichtsmaßnahmen

ONE rät seinen Kunden, Bluetooth nur bei Bedarf zu aktivieren und die Option "Sichtbar für andere Geräte" zu deaktivieren, wenn sie nicht benötigt wird. Falls ein mobiles Endgerät von einem Bluetooth Virus attackiert werden, soll sich der Besitzer des Gerätes vom potenziellen Angreifer wegbewegen. ONE rät seinen Kunden außerdem, keine Software von unbekannten Quellen auf das mobile Device zu laden. Der Download der Anti-Virensoftware von F-Secure ist auf jeden Fall zu empfehlen. Mehr unter www.one.at/handyvirenschutz.

ONE facts & figures

Das Kommunikationsunternehmen ONE (ONE GmbH) startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende März 2006 zählt ONE (inkl. Yesss!) mehr als 900 Mitarbeiter und rund 1.9 Mio. Netzkunden. ONE legt seine Schwerpunkte auf Qualität, innovative Produkte und Services. Als einziger Mobilfunkbetreiber Österreichs bietet ONE die umfassendste Kostenkontrolle für private Vertragskunden sowie im Business-Bereich die mobile Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt. Seit 2004 verfolgt ONE einen Musikschwerpunkt und ist Vorreiter in Sachen Download ganzer Musikstücke über Österreichs größte mobile Entertainment Plattform www.ladezone.at. Mit LoungeFM präsentiert ONE das weltweit erste mobile digitale Radio exklusiv für UMTS-Handys. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 %. Zu ONE gehören die 100%igen Töchter yesss! und ONE Bank GmbH. Weiters ist ONE mit 16,67 % an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 % an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Der Mobilfunkumsatz betrug im Jahr 2005 Euro 627 Mio. Bis Ende 2005 investierte das Unternehmen insgesamt rund Euro 1,88 Mrd. Eigentümer von ONE sind E.ON (50,10 %), Telenor (17,45 %), Orange (17,45 %) und TDC (15 %).

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse/

Über F-Secure Corporation

Die F-Secure Corporation bietet Unternehmen und Privatanwendern Schutz vor Viren und anderen Bedrohungen aus dem Internet und mobilen Netzwerken. Wir wollen der zuverlässigste Anbieter von Sicherheitsdiensten auf dem Markt sein. Dies stellen wir auch mit unserer Reaktionszeit unter Beweis. Unabhängigen, in den Jahren 2004 und 2005 durchgeführten Studien zufolge ist unsere Reaktionszeit auf neue Bedrohungen wesentlich schneller als die unserer Mitbewerber. Unsere preisgekrönten Lösungen sind für Workstations, Gateways, Server und Mobiltelefone verfügbar. Sie beinhalten Virenschutz und Desktop-Firewall mit Intrusion Prevention. Anti-Spam- und Anti-Spyware-Software sowie Lösungen zur Netzwerkkontrolle für Internetdienstanbieter. F-Secure wurde 1988 gegründet und ist seit 1999 an der Börse in Helsinki notiert. Seitdem wächst das Unternehmen schneller als alle börsennotierten Mitbewerber. F-Secure hat seinen Hauptsitz in Helsinki, Finnland, und regionale Niederlassungen weltweit. Auch große Internet Service Provider wie Deutsche Telekom, France Telecom, PCCW und Charter Communications stellen ihren Kunden Sicherheitsprodukte von F-Secure zur Verfügung. F-Secure ist weltweit führend bei Schutzlösungen für Mobiltelefone; diese Lösungen werden von Netzbetreibern wie T-Mobile und Swisscom sowie von Handyherstellern wie Nokia angeboten. Die aktuellsten Neuigkeiten zu Echtzeit Virusbedrohungsszenarien sind im F-Secure Data Security Lab Weblog unter http://www.f-secure.com/weblog/ verfügbar.

Ansprechpartner:

Anton von Troyer, Marketing Manager Consumer programs,
mobile: +358 (0)40 5808 670, E-Mail: anton.vontroyer@f-secure.com

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Petra Jakob, Tel: 01/27728-3400,
E-Mail: petra.jakob@one.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001