Raiffeisen Generaldirektor Hameseder feiert 50. Geburtstag

Pröll: Großer Manager und wichtiger Botschafter des Landes

St. Pölten (NLK) - Der Generaldirektor der Raiffeisen-Holding Niederösterreich Wien, Mag. Erwin Hameseder, feiert dieser Tage seinen 50. Geburtstag. Bei einer Festveranstaltung mit zahlreichen Freunden und Wegbegleitern im Kloster Und in Krems dankte gestern Abend Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll dem "internationalen Top-Manager mit integerem Charakter" für sein Engagement. Dabei bezeichnete Pröll den Jubilar als eine der größten und bedeutendsten Unternehmerpersönlichkeiten des Landes von dem er über die Jahre hindurch immer nur ein "jawohl, aber nie ein vielleicht oder geht nicht" gehört habe. Der Landeshauptmann überreichte Hameseder als "sichtbares Zeichen der Anerkennung" auch das "Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich".

Für Pröll verbinden sich in Hameseder "juristische Kompetenz mit militärischer Disziplin und menschlichem G’spür zu einem einzigartigen Profil". Fachwissen, Tatendrang und die "Verbindung mit Land und Leuten" machten seinen Erfolg aus. Unter Hameseder habe sich die Raiffeisen-Holding Niederösterreich Wien zu einem erstklassigen Unternehmen entwickelt, das in "der Not auch für Schwächere da ist und wo es eine Ausgewogenheit von Gewinn und Verpflichtung gibt". Ein solcher Manager und wichtiger Botschafter des Landes sei keine Selbstverständlichkeit, und es könne erwartet werden, dass Niederösterreich auch in den kommenden Jahren von der Strahlkraft Erwin Hameseders profitieren werde, so Pröll abschließend.

Der Generaldirektor erinnerte sich in seinen Dankesworten an die starke Verbundenheit mit seiner Heimat Niederösterreich. "Ich bin stolz, für Niederösterreich und Raiffeisen arbeiten zu dürfen", betonte Hameseder und dankte dem Landeshauptmann für die gute Zusammenarbeit. Zudem zeigte er sich stolz auf die Aufwärtsentwicklung des Landes, die auch internationale Anerkennung findet.

Erwin Hameseder wurde am 28. Mai 1956 in Mühldorf in der Wachau geboren. 1975 legte er die Matura am Musisch-Pädagogischen Gymnasium in Krems ab und begann neben seiner Laufbahn als Offizier auf Zeit ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 1986 mit dem Magister abschloss. Im Jahr 1987 rüstete er als Oberleutnant ab und trat in den Raiffeisen-Konzern ein, wo er es in kürzester Zeit zum Generaldirektor der Raiffeisen-Holding Niederösterreich Wien brachte.

Die Raiffeisen-Holding Niederösterreich Wien ist an mehr als 200 Unternehmen in den Segmenten Finanzdienstleistung, landwirtschaftliche Veredelung/Industrie, Immobilien/Bauwesen und Medien beteiligt. Diese Unternehmen bieten insgesamt für 70.000 Menschen einen Arbeitsplatz. Die Raiffeisen-Holding hat in Niederösterreich rund 7.000 Beschäftigte an 70 Standorten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002