ASFINAG: S 1 Wiener Außenring Schnellstraße: Seit heute Tempo 100 im Freiland zwischen Vösendorf und Schwechat

Spürbare Entlastung für Südosttangente und Wiener Südraum

Wien (OTS) - Knapp drei Wochen nach Inbetriebnahme des Südabschnittes der S 1 zwischen Vösendorf und Schwechat (Verkehrsfreigabe: 28. April 2006) gilt seit heute das für Normalbetrieb vorgesehene Geschwindigkeitslimit von 100 km/h. Ausgenommen davon sind die Anbindung an die A 2 Süd Autobahn bei Vösendorf (Tunnel Vösendorf), jene an die A 4 Ost Autobahn beim Knoten Schwechat sowie der Tunnel Rannersdorf. In diesen Bereichen bleibt die Tempo 80 Beschränkung aufrecht, um vor allem die Verkehrssicherheit im Autobahnknoten zu garantieren. Im Tunnel Rannersdorf wird das 80er -Tempolimit nach den letzten Tests für die Verkehrsbeeinflussungsanlage Anfang Juni aufgehoben werden.

Seit ihrer Eröffnung werden pro Tag durchschnittlich 38.000 bis 40.000 Kfz auf der S 1 gezählt. Damit wird die S 1 bereits jetzt besser angenommen, als ursprünglich erwartet (Prognose: ca. 36.000 Kfz/Tag). Dies bringt eine merkbare Entlastung sowohl der A 23 Südosttangente als auch der Ortskerne im Süden Wiens. Nicht unwesentlich ist darüber hinaus die Zeitersparnis von rd. 20 Minuten:
wer nunmehr von Vösendorf zum Flughafen Schwechat will, benötigt für diese Strecke über die S 1 im Normalfall nur mehr rd. 15 Minuten.

Die S 1 verbindet über rd. 16 km die A 2 Süd Autobahn (Knoten Vösendorf) mit der A 4 Ost Autobahn (Knoten Schwechat) und wurde in einer Rekordzeit von nur viereinhalb Jahren errichtet. Ihre Weiterführung unter der Donau und der Lobau bis Süßenbrunn ist in Planung. Der Nordabschnitt von Süßenbrunn bis zur A 22 Donauufer Autobahn (Knoten Korneuburg) soll noch heuer in Bau gehen. Geplante Gesamtfertigstellung: 2015. Gesamtkosten aus derzeitiger Sicht: netto rd. Euro 2,3 Mrd.

Die Finanzierung erfolgt aus den Erlösen der ASFINAG aus Maut, Vignette und Lkw-Road-Pricing.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vucsina-Valla
Pressereferentin
 
ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost

Tel: +43 (0) 50108-17825
Fax: +43 (0) 50108-17820
Mobil: +43 664 60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001