Platter zum Europatag: Enge Kooperation in der ESVP

ESVP vereinigender Zukunftspfeiler der EU

Wien (BMLV) - "Wenn man bedenkt, welche immense Entwicklung die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik in den letzten Jahren geprägt hat, so wird deutlich: die ESVP ist Motor der Europäischen Union", sagte heute, Dienstag, Verteidigungsminister Günther Platter anlässlich des Europatages. "Die enge Kooperation europäischer Staaten, etwa bei EU-Missionen, macht die ESVP zu einem vereinigenden Zukunftspfeiler der EU."

Mit der Erklärung des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman vom 9. Mai 1950 wurde der Startschuss zur europäischen Einigung gegeben. "Diese Union steht für Frieden in Europa", betonte Platter. Die enge Kooperation im Bereich der Sicherheits- und Verteidigungspolitik unterstreiche die feste Vertrauensbasis der europäischen Länder.

"Die Europäische Union ist heute ein verlässlicher Partner für Sicherheit und Stabilität", betonte der Verteidigungsminister. So gewährleiste die Union mit der EU-Mission EUFOR/Althea in Bosnien-Herzegowina eine Zukunft in Frieden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Brandstötter
Pressesprecher des Verteidigungsministers

Bundesministerium für Landesverteidigung
Tel: (01) 5200-20215
kbm.buero@bmlv.gv.at
www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001