Einladung zum Mediengespräch "Bilanz der Wiener Theaterreform"

StR Mailath-Pokorny, Kultursprecher von SPÖ, ÖVP und Grünen und je ein Vertreter der Theaterjury und des Kuratoriums

Wien (OTS) - Mit einer umfassenden Studie zum Thema "Freies
Theater in Wien" im Auftrag von Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny wurde vor knapp drei Jahren in Wien eine umfassende Reform der Förderpraxis für den Off-Theater-Bereich eingeleitet. Im Herbst 2004 beschloss daraufhin der Wiener Gemeinderat ein "Leitbild zur Wiener Theaterreform", das von allen Fraktionen mitgetragen wurde.

In einem Mediengespräch am kommenden Freitag präsentiert Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny gemeinsam mit den Kultursprechern Ernst Woller (SP), Franz Ferdinand Wolf (VP), Marie Ringler (Grüne) sowie jeweils einem/r Vertreter/in der Theaterjury und des Kuratoriums, eine Bilanz zur "Wiener Theaterreform".

Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Wann: Freitag, 12. Mai 2006 um 10.30 Uhr Wo: 3raum Anatomietheater, 3., Beatrixgasse 11

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000/81854
rie@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014