Meidling: Für Kunst-Aktion werden Kübel gebraucht

Wien (OTS) - Zwei Meidlinger Künstlerinnen sammelten Ende April für ein Kunst-Projekt in einem eigens geschaffenen "Kübel-Amt" verschiedenste Kübel. Der Zustrom an Spendern war groß, deshalb geht die Sammlung weiter. Bis Mittwoch, 31. Mai, kann man Kübel aller Art im Amtsgebäude in Wien 12., Schönbrunner Straße 259, beim Portier (Erdgeschoß) abgeben und so die spannende Kunst-Aktion "Der Kübel ist voll" unterstützen. Montag bis Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr plus Donnerstag von 7.30 bis 17.30 Uhr werden die Eimer angenommen.

Auch das Büro der Bezirksvorstehung Meidling (2. Stock) leitet gerne Kübel an die Kreativen weiter. Telefonische Auskünfte zu ihrem Projekt "Der Kübel ist voll" geben SIKO (Silvia Konrad) und TINEDA (Martina Eder) unter den Rufnummern 06991/94 35 914 oder 0664/28 69 708. Kontakt per E-Mail: sikoart@sikoart.com bzw. tineda4@yahoo.de. Am Donnerstag, 25. Mai ("Christi Himmelfahrt"), ist das Amtshaus geschlossen.

Kübel-Kunstwerk als Reaktion auf Wandmalereien

Beweggrund für das Projekt "Der Kübel ist voll" sind Werke von Otto Trubel im Sitzungssaal des Amtshauses in der Schönbrunner Straße 259. Diese Wandmalereien aus dem Jahre 1956 zeigen neun Männer als Vertreter einzelner Berufsgruppen (Handwerkssparten) sowie eine "Frau mit Kopftuch, Kind und Kübel". Nun setzen SIKO und TINEDA mit einer Mixtur aus "Rauminstallation, Performance und Interaktion" wirkungsvolle Kontraste zu dieser Darstellung.

Kübel aller Art sollen bei der Kunst-Aktion zum Einsatz kommen, Farbe, Größe, Form, Alter, Ausführung oder Beschädigungen sind egal. Beschmutzte oder mit schlechten Gerüchen behaftete Kübel sind unerwünscht. Kunstfreunde aus ganz Wien bringen nicht mehr benötigte Eimer nach Meidling und werden mit der Schenkung zum Teil eines Kunstwerks. Geplant ist eine Bearbeitung der Kübel, eine Retournierung an die Geber ist keinesfalls möglich. Anfang Juni findet im 12. Bezirk wieder das große Kultur-Programm "24 Stunden Kultur" statt und dabei ist auch das Projekt "Der Kübel ist voll" eingebunden. Freunde moderner Kunst dürfen sich auf eine anregende Raum-Installation mit vielerlei Behältnissen im Sitzungssaal des Amtsgebäudes freuen. Bei der Durchführung der Aktion helfen der "Meidlinger Kulturkreis" und weitere Partner. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003