Die Parlamentswoche auf einen Blick (02. 05. - 05. 05. 2006) Besuche aus Albanien und aus Polen, Literatur und Kunst im Parlament

Mittwoch, 03. Mai

Nationalratspräsident Andreas Khol empfängt die Präsidentin des Parlaments der Republik Albanien, Jozefina Topalli.
(10 Uhr, Empfangsalon)

Jozefina Topalli trifft mit Bundesratspräsidentin Sissy Roth-Halvax zusammen. (11 Uhr, Lokal I)

Nationalratspräsident Andreas Khol lädt zu einer Pressekonferenz mit dem Kunstkurator des Parlaments, Peter Pakesch, unter dem
Motto "Zeitgenössische Kunst im Parlament". (11 Uhr,
Pressezentrum)

Die Präsidentin des albanischen Parlaments, Jozefina Topalli, trifft mit Mitgliedern des EU-Unterausschusses zu einer
Aussprache zusammen. (14.30 Uhr)

Zweite Präsidentin Barbara Prammer lädt zur Präsentation des Projekts "Akademie für Sprachkunst". Als Präsentatoren fungieren Gert Jonke, Chistian Ide Hintze, Orhan Kipcak, Marianne Gruber, Sabine Scholl und Robert Schindel; Statements sind vorgesehen von den Abgeordneten Wolfgang Zinggl (G), Christine Muttonen (S) und Andrea Wolfmayr (V). (16 Uhr, Abgeordneten-Sprechzimmer)

Nationalratspräsident Andreas Khol lädt zur Präsentation zeitgenössischer Kunst im Parlament; zur Ausstellung spricht der Kunstkurator des Parlaments, Peter Pakesch. (18 Uhr,
Pressezentrum)

Donnerstag, 04. Mai

Nationalratspräsident Andreas Khol empfängt den Marschall des
Sejm der Republik Polen, Marek Jurek, zu einer Aussprache.
(11 Uhr, Empfangsalon)

Die Präsidentin des albanischen Parlaments, Jozefina Topalli, trifft mit Mitgliedern des Außenpolitischen Ausschusses zu einer Aussprache zusammen. (11.15 Uhr)

Der Marschall des Sejm der Republik Polen, Marek Jurek, trifft
mit Mitgliedern der österreichisch-polnischen parlamentarischen Freundschaftsgruppe zusammen. (15 Uhr)

HINWEIS: Die in der "Parlamentswoche" angeführten Veranstaltungen sind grundsätzlich nicht öffentlich, Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen eine Einladung. Journalistinnen und Journalisten benötigen für eine Teilnahme eine Akkreditierung als Parlamentsjournalisten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003