Salzburger Medienforscher liefert Beweis für Plagiatsvorwurf

"Wickie-Arbeit ist Textklau aus dem Internet und völlig unwissenschaftlich" Salzburg (OTS) - Die Diplomarbeit besteht aus vier Kapiteln mit Überschriften wie etwa "Wickie und die starken Männer - Die Serie". In diesem finden sich die Abschnitte "Figuren der Serie" und "Kurzbeschreibung der Episoden". Diese (S. 41 bis S. 65) wurden weitestgehend wortwörtlich aus dem Internet kopiert. Ein solches Vorgehen würde nicht einmal dann Sinn machen, wenn der Teil als 25 Seiten umfassendes Zitat ausgewiesen worden wäre oder Gegenstand einer weiteren textanalytischen Untersuchung geworden wäre.

Stattdessen wird im Kapitel "Empirische Forschung im Kindergarten Annabichl" erläutert, wie 19 Kinder eine Stunde lang eine Wickie-Folge gesehen haben und die 'Forscherin' davon ein Gedächtnisprotokoll anfertigte. Den Kindern wurden Fragen gestellt wie etwa "Wer kennt Vickie?" oder "Ist Wickie ein Junge oder ein Mädchen?" (S. 86)

Beispiel für das insgesamt mindestens 25 Seiten umfassende Textplagiat:

S. 43, Diplomarbeit:

Snorre ist der kleinste der Wikinger. Berühmt ist er neben seinen Aussprüchen wie 'Ulala!' oder 'Hulla! Hulla' vor allem für seinen ständigen Streit mit Tjure. Außerdem hat er eine sehr jähzornige Frau.

Original, http://www.wickie.ch/freunde/index.html

Snorre ist der kleinste der Wikinger. Berühmt ist er neben seinen Aussprüchen wie 'Ulala!' oder 'Hulla! Hulla!' vor allem für seinen ständigen Streit mit Tjure und seine jähzornige Frau.

Das minimale Umschreiben eines Textes aus dem Internet ohne Zitat oder Verweis ist in der Wissenschaft nicht erlaubt. Prof. Winter muss dies wissen. Er muss also andere Gründe gehabt haben, die Arbeit mit "sehr gut" zu beurteilen. Dieses Beispiel steht nur pars pro toto. Vergleichsscans können angefordert werden. Ich fordere die Universität Klagenfurt auf, die gesamte Arbeit ins Netz zu stellen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Weber
Tel.: 0664 - 13 13 444
cyberwriter@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005