Transatlantischer Dialog der Gesetzgeber in Wien

24-köpfige Europaparlamentarierdelegation diskutiert in einem parlamentarischen Gipfeltreffen mit Vertretern des US-Kongresses

Wien (OTS) - Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments und des US-Kongresses treffen sich nächste Woche von Dienstag, 18. bis Freitag, 21. April in Wien zu ihrer 61. Sitzung im Rahmen des "Transatlantic Legislators Dialogue" ("Transatlantischer Dialog der Gesetzgeber", TLD). Dabei werden wichtige Themen wie technische Handelshemmnisse zwischen den USA und Europa sowie die Lage in außenpolitischen Krisenherden wie etwa in Nahost zur Diskussion stehen.

Die Arbeiten finden in den Räumlichkeiten des Österreichischen Parlaments statt, wo in vier Arbeitssitzungen unter dem Vorsitz von Europaabgeordneten Jonathan EVANS (EVP, UK) und US-Kongressabgeordneten Darrel ISSA aktuelle Fragen in den Beziehungen zwischen Europa und den USA erörtert werden. Die interparlamentarische Delegation wird darüber hinaus Gespräche mit Bundespräsident Heinz FISCHER, Parlamentspräsident Andreas KHOL und Außenministerin Ursula PLASSNIK führen.

Zur Verstärkung der transatlantischen Partnerschaft ist in jedem der Fachausschüsse des Europäischen Parlaments augenblicklich eigens eine Person damit beauftragt, die transatlantischen Auswirkungen von europäischen Gesetzesinitiativen zu bewerten. Dabei spielen Handelsfragen während dieser Treffen eine immer wichtigere Rolle, da der Handel zwischen beiden Seiten insgesamt 40% des Welthandels ausmacht.

Diese Treffen finden seit 1972 statt und sind damit die ältesten ihrer Art für das Europäische Parlament. Veranstalter des Transatlantischen Gesetzgeberdialogs ist die Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten, sie ist die größte der derzeit 34 Delegationen des EP, was zeigt, wie wichtig die transatlantische Partnerschaft ist. Die Delegationen sind parteiübergreifend zusammengesetzt und auf ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Region spezialisiert. Die Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten trifft sich zweimal im Jahr mit ihren US-Kollegen - einmal in den USA, einmal in Europa.

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
für Österreich
Mag. Georg Pfeifer
Tel.: (++43-1) 516 17/206
gpfeifer@europarl.eu.int
http://www.europarl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0002