Wickie und der "starke" Mann - Stellungnahme zu den Vorwürfen von Stefan Weber

Chapel Hill/Klagenfurt (OTS) - Ich bin zur Zeit zu Forschungen an der Universität von North Carolina. Ich habe Stefan Weber letzten November bei einer Tagung in Wien kennen gelernt. Von seinen Anschuldigungen habe ich über die Presse erfahren. Seine Vorwürfe sind völlig unzutreffend. Die kritisierte Diplomarbeit zur Rezeption von "Wickie und die starken Männer" im Kindergarten, die von mir betreut worden ist, ist im Gegenteil sehr gut und methodisch innovativ, was für solche Arbeiten eher unüblich ist. Weber selbst hat nach meinem Wissen nie empirisch geforscht. Als nach meinem Eindruck eher esoterischer Theoretiker und Nicht-Soziologe fehlt ihm anscheinend die Kompetenz, um qualitativ-empirische Arbeiten im sozialwissenschaftlichen Bereich beurteilen zu können, die sich mit dem konkreten Alltag von Menschen auseinandersetzen. Auch im Bereich der Medienpädagogik ist er nicht ausgewiesen. Als externer Dozent in Salzburg ist er vermutlich nicht mit der Betreuung und Beurteilung von Diplomarbeiten betraut. Seine Ausführungen erwecken zudem den Eindruck, dass es ihm um die Diskreditierung eines neuen und international erfolgreichen Forschungsbereichs geht, der sich mit der alltäglichen Mediennutzung beschäftigt und den er bei seiner Karriereplanung anscheinend übersehen hat.

Die Angriffe stellen nicht nur eine schwere Rufschädigung dar. Sie sind wohl auch der Versuch, -aus welchen Gründen auch immer- die Karriere einer jungen Wissenschaftlerin zu zerstören, Die Universität Klagenfurt hat erfreulicherweise eine Kommission, die diese Anschuldigungen genau prüfen wird. Ich bin mir sicher, dass das Ergebnis der Prüfung meiner eigenen Beurteilung als Betreuer entsprechen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dipl.-Psych. Mag. DDr. Rainer WINTER
Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Tel.: ++43 463-2700/1827
Fax: ++43 463-2700/1899
rainer.winter@uni-klu.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001