VP-Rudolfsheim-Fünfhaus: Parkpickerl rund um die Stadthalle ist ein Chaos

Wien (VP-Klub) - "Dieses Stadthallen-Parkpickerl hat ein perfektes Chaos verursacht, das jetzt durch unsinnige Maßnahmen halbwegs in den Griff zu bekommen versucht wird. Es gibt keine Alternative zu der Abschaffung des sinnlosen Parkpickerls rund um die Stadthalle, denn von Zufriedenheit der AnrainerInnen und UnternehmerInnen kann keine Rede sein", so Kurt Willensdorfer, Klubobmann der ÖVP Rudolfsheim Fünfhaus, zu der heutigen Präsentation und der geplanten Ausdehnung auf Teile des 16. Bezirkes.

Es kam, wie es die ÖVP Wien schon vorab prophezeit hat: rund um die Stadthalle sind Parkplätze ungenutzt, außerhalb der Parkpickerlzone herrscht ein Gerangel. Jetzt zu glauben, dem Chaos mit einer Ausdehnung Herr werden zu können, ist nicht nur blauäugig, sondern fern ab jeder Realität.

"Wenn dieses Parkpickerl-Chaos weitergeführt wird, werden bald der gesamte 15. und 16. Bezirk eine einzige Parkpickerlzone sein, die dann auf weitere umliegende Bezirke ausgedehnt werden wird", vermutet Willensdorfer. "Jetzt heißt es für die SP-Stadtregierung, den Tatsachen ins Auge zu blicken, sich die gescheiterte Verkehrspolitik rund um die Stadthalle einzugestehen und die Konsequenzen daraus zu ziehen", schließt der Willensdorfer.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004