Thomas Kohl zeichnet als Business Development Manager D/A/CH bei Deny All verantwortlich

Paris - Frankenthal (ots) - Bild ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar

~

Deny All, einer der führenden europäischen Anbieter auf dem Markt für Web-Application-Firewalls, ernennt Thomas Kohl (39) zum Business Development Manager für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er berichtet direkt an Philippe Fauchay, den Europa-Verantwortlichen des Unternehmens. Thomas Kohl bringt langjährige Erfahrung aus dem IT-Bereich mit: bevor er als freier IT-und Telekommunikations-Berater selbstständig arbeitete, war er seit April 2000 bis August 2003 als Geschäftsführer der Synergy Consult GmbH in Wiesbaden beschäftigt. Davor zeichnet er von 1994 bis 2000 als Leiter Training/Consulting bei der Pan Dacom GmbH in Dreieich verantwortlich. Seine Karriere im IT-Bereich startete der diplomierte Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker als Systemanalytiker bei der KSB AG in Frankenthal.

Aufgrund des erfolgreichen Aufbaus von Deny All in Deutschland, den Thomas Kohl seit Anfang 2005 verantwortete, ist er nun seit dem 1.1. 2006 für den Aufbau der Kundenbeziehungen auch in Österreich und der Schweiz verantwortlich. "Mit Thomas Kohl konnten wir einen motivierten Manager gewinnen, der unser stark wachsendes Partnergeschäft und das Endkundengeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausbaut", so Philippe Fauchay. So liegen in Zukunft die Konzeption und die Durchführung von Marketing- und Vertriebsstrategien, die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, die Identifizierung potenzieller Kooperationspartner und die Gewinnung von neuen Geschäfts- und Vertriebspartnern in seinen Händen", so Fauchay weiter.

Rückfragen & Kontakt:

Ursula Kafka
Kafka Kommunikation
Tel.: 08152 999840
info@kafka-kommunikation.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004