Neue touristische Angebote entlang der Bernsteinstraße

Ziel ist führende Stellung im Bereich Familientourismus

St. Pölten (NLK) - In Zistersdorf (Bezirk Gänserndorf) veranstaltete der Verein Bernsteinstraße kürzlich einen "Betty Bernstein Weiterbildungstag", der sich sowohl an "Betty Bernstein-Betreuer" als auch an MuseumsleiterInnen bzw. Tourismusverantwortliche der Bernsteinstraße-Mitgliedsinstitutionen richtete. Die TeilnehmerInnen dieser Veranstaltung setzten sich mit der Entwicklung neuer touristischer Angebote für Kinder und Familien auseinander.

Im Konkreten beschäftigte man sich im Rahmen dieses Weiterbildungstages zunächst mit der Zielgruppe Familie, und zwar in einem Workshop. Auf diese Weise wurde versucht, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Familien zu eruieren und die Ausflugsziele an diese Bedürfnisse anzupassen.

In einem zweiten Schritt ging es bei dem Weiterbildungstag in Zistersdorf um die Erstellung von Lehrmaterialien, die Lehrkräften zur Vorbereitung bzw. zur Nachbearbeitung von Exkursionen zu den Bernsteinstraße-Destinationen zur Verfügung gestellt werden sollen. Es wurde angedacht, für jeden Standort derartige Unterlagen zu entwickeln, die von den LehrerInnen künftig kostenlos von der "Betty Bernstein"-Homepage herunter geladen werden können. Diese Unterlagen sollen demnächst in mehreren Workshops entwickelt und im Schuljahr 2006/2007 angeboten werden können.

Der Verein "Die Österreichische Bernsteinstraße" existiert seit April 2001 und besteht aus mehreren Museen, Kulturinitiativen und Gemeinden aus dem Weinviertel und der Region Auland-Carnuntum, die sich zusammengeschlossen haben, um ihre Marketingaktivitäten abzustimmen und gemeinsam das touristische Angebot zu verbessern. Die Wirtschaftsagentur ecoplus und die Kulturabteilung des Landes Niederösterreich haben die Initiative von Anfang an unterstützt.

Seit 2002 setzt die Bernsteinstraße in Niederösterreich vor allem auf Angebote für Kinder und Familien. In diesem Zusammenhang wurde seinerzeit die Dachmarke "Betty Bernstein" ins Leben gerufen. Der Schwerpunkt der Aktivitäten lag bisher vor allem auf der Entwicklung von Programmen für Kinder an den Standorten der Bernsteinstraße sowie auf der Ausbildung der so genannten "Betty Bernstein-Betreuer". Nun hat man sich zum Ziel gesetzt, entlang der niederösterreichischen Bernsteinstraße im Bereich Familientourismus eine führende Stellung einzunehmen.

Nähere Informationen: Verein "Die Österreichische Bernsteinstraße" - Weinviertel Tourismus GmbH, Mag. Günter Fuhrmann, 2170 Poysdorf, Kolpingstraße 7, Telefon 02552/351 52, e-mail info@bernsteinstrasse.net.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003