Ausbildung gehörloser Finanzdienstleister zur Beratung gehörloser Konsumenten: OVB und Wirtschaftskammer unterstützen einzigartige Initiative

Wien (OTS) - In Österreich sind rund 10.000 Menschen (in Wien rund 1.500) gehörlos - in diesem Sinne, dass sie sich der Gebärdensprache bedienen müssen, um mit ihrer Umwelt kommunizieren zu können. Weitere 450.000 Personen sind in irgendeiner Form hörbeeinträchtigt (durch Alter, Unfall, Hörsturz, Schwerhörig etc.). Die OVB Allfinanz Ges.m.b.H (htttp://www.ovb.at) startete nun eine bis dato in Österreich einzigartige Initiative und bietet ab sofort - vorerst in Wien - die Möglichkeit zur Ausbildung für gehörlose Finanzberater, die vom Fachverband Finanzdienstleister finanziell unterstützt wird.

"Durch ausgebildete, der Gebärdensprache fähige Finanzberater steigt nicht nur die Beratungsqualität, sondern auch das Vertrauen der gehörlosen Klienten in unsere Branche. Damit verbessern wir die Kommunikation zwischen gehörlosen Beratern und gehörlosen/gehörgeschädigten Konsumenten und können sie nun vollständig informieren. Zudem können wir durch diese Initiative gehörlose Menschen in dem boomenden Berufsfeld der Finanzdienstleistung als gleichwertige Partner integrieren!", freut sich Initiator Ing. Sascha Dastl, OVB-Direktor und Obmann-Stv. der Wiener Fachgruppe Finanzdienstleister über das neue Engagement.

Beratung gehörloser Konsumenten gefragt

Die Ausbildung der Gehörlosen beinhaltet das gesamte Spektrum der Finanzdienstleistung und Vermögensberatung entsprechend der für den Berufszugang für Finanzdienstleister verpflichtenden Befähigungsprüfung. Somit können die Absolventen der Ausbildung in allen Bereichen zur Sicherung und Aufbau des Vermögens, Finanzierungen, Pensionsvorsorge etc. beraten.

Für die Ausbildung werden zahlreiche Dolmetscher benötigt, denn diese kommen überall, wo gehörlose Finanzdienstleister mit "Hörenden" zusammentreffen - wie beim Besuch von Seminaren, Kursen (diese Kosten werden von der OVB übernommen) und Prüfungen etc. - zum Einsatz. Zudem nimmt die Ausbildung dadurch rund dreimal so viel Zeit in Anspruch als "normalerweise". Die Pionierrolle als österreichweiter Ansprechpartner für Gehörlose nimmt derzeit Wolfgang Gravogl ein - er hat als Erster die Prüfung zum Gewerblichen Vermögensberater absolviert. Drei weitere Gehörlosen-Berater befinden sich bereits in Ausbildung.

Spontane Unterstützung durch Wiener Fachgruppe Finanzdienstleister

Durch die spontane Bereitschaft der Wiener Fachgruppe Finanzdienstleister (http://www.diefinanzdienstleister.at), die hohen Dolmetschkosten für die Befähigungsprüfung zu übernehmen, konnte das Projekt in einem ersten Schritt rasch umgesetzt werden - eine Erweiterung der Ausbildungsstandorte auf Graz, Salzburg und Linz ist bereits in die Wege geleitet. Aufgrund der großen Nachfrage und der sozialen Bedeutung unterstützt nun der Fachverband Finanzdienstleister diese Initiative in ganz Österreich.

Kontakt Ausbildung: sascha.dastl@ovb.at
Kontakt Gehörlosenberatung: wolfgang.gravogl@ovb.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Fachgruppe Finanzdienstleister / WKW
Schwarzenbergplatz 14, 1040 Wien
Tel. 01 / 514 50 - 3733
E-Mail: diefinanzdienstleister@wkw.at
http://www.diefinanzdienstleister.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005