Eröffnung der Landes-Zahnärztekammer für NÖ

Pröll: Neues Kapitel für Interessenvertretung der Zahnärzte

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nahm heute in der St. Pöltner Kremsergasse die Eröffnung der neuen Landes-Zahnärztekammer für Niederösterreich vor. "Mit dieser Eröffnung wird für die Interessenvertretung der Zahnärzte ein neues Kapitel aufgeschlagen, das u. a. mehr Eigenständigkeit, Personalhoheit und dergleichen bedeutet. In kleineren, überschaubareren Strukturen ist eine punktgenaue Betreuung und Arbeit für die Mitglieder der Interessenvertreter möglich", meinte Pröll. Weiters sei der Zeitpunkt für die Eröffnung dieser Räumlichkeiten sehr positiv, da Niederösterreich derzeit u. a. gerade im Gesundheitsbereich sehr intensiv und dynamisch unterwegs sei. Im Bereich der Zahnmedizin sei in diesem Zusammenhang das im Bundesland Niederösterreich 2001 gestartete Projekt "Apollonia 2020" erwähnenswert, welches dazu geführt habe, Karies bei Kindergarten-und Schulkindern einzudämmen, so Pröll weiter.

Den Hintergrund für die heutige Veranstaltung bildet das am 1. Jänner dieses Jahres beschlossene Zahnärztegesetz bzw. das Zahnärztekammergesetz und damit die Schaffung der Landes-Zahnärztekammer für NÖ. Die Interessenvertretung ist im 4. Stock der Räumlichkeiten der "Hypo NÖ Landesbank" in der St. Pöltner Kremsergasse untergebracht.

Nähere Informationen: Landes-Zahnärztekammer für NÖ, Telefon 050511-3100 oder e-mail office@noe.zahnaerztekammer.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010