Grüne-Wien/Jerusalem: Fenster in Schulklasse gefallen

Vorfall vor drei Wochen in Hernalser Hauptstraße 220

Wien (OTS) - Von einem weiteren gefährlichen Zwischenfall in einer Wiener Schule berichtet die grüne Schulsprecherin, Susanne Jerusalem. In der Volks-, Haupt- und Sonderschule für körperbehinderte und nichtbehinderte Kinder in der Hernalser Hauptstraße 220 ist vor drei Wochen ein Fenster in eine Klasse gefallen.Eine Überprüfung der Fenster im Erdgeschoss habe auch bei anderen Fenstern grobe Mängel ergeben, sodass nunmehr die betroffenen Klassen geschlossen werden müssen.

Es stelle sich die Frage, wer die Verantwortung für derartige Fälle zu über nehmen habe, so Jerusalem: "Ich erwarte dass ein Bericht vorgelegt wird!" Das Kompetenz-Wirrwarr zwischen Schulverwaltung , Baumanagement, Architektur und den Bezirken könne nicht am Rücken der Kinder ausgetragen werden. "Hereinfallende Fenster sind lebensgefährlich" - es sei gänzlich unverständlich, dass derartige Mängel nicht bereits früher aufgefallen und beseitigt worden seien, stellt Jerusalem abschließend fest.

"Nach wie vor nicht veröffentlicht ist die Liste jener 46 Wiener Pflichtschulen, die laut Baubehörde bis Ende 2007 saniert werden müssen, weil die Deckenkonstruktionen baufällig sind", kritisiert GR Susanne Jerusalem und verlangt die Veröffentlichung eines Sanierungsplanes.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003