23. März 2006: Infoabend am Department "Angewandte Elektronik und IT" am fh-campus wien

Wien (OTS) - Studiengangsleiter DI Andreas Posch und DI Johann Walzer informieren über die FH-Studien am Department "Angewandte Elektronik und IT" am fh-campus wien. Die Infoveranstaltung für das Studienjahr 2006 / 07 findet am 23. März 2006 von 18 bis 20 Uhr (Daumegasse 1/2, 1100 Wien ) statt.

Studiengangsleiter DI Andreas Posch, "Technisches Projekt- und Prozessmanagement" in Abendform: "Vor allem die Dezentralisierung von Entwicklungs-, Produktionsstandorten und Absatzmärkten quer durch Europa, Asien oder den USA macht eine internationale Ausrichtung von TechnikerInnen auch in Österreich unumgänglich. Junge TechnikerInnen oder HTL- bzw. AHS-AbsolventInnen brauchen neben einer technischen Fachausbildung die Fähigkeit, Koordinationsaufgaben zwischen den Know-How-Zentren - quer verstreut über die ganze Welt - zu managen. "Diese aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt zeigen klar die Bedeutung des FH-Studienganges Technisches Projekt- und Prozessmanagement."

Studiengangsleiter DI Johann Walzer, "Informationstechnologien und Telekommunikation" in Tages- und Abendform: "Menschen, die gerne programmieren oder immer schon wissen wollten, wie eine Spielkonsole funktioniert, sind bei uns genau richtig. Die faszinierende Welt der Elektronik umgibt uns ständig und wer beim Entdecken und Umsetzen neuer elektronischer Erkenntnisse dabei sein will, der studiert am FH-Bakkalaureatsstudiengang Informationstechnologien und Telekommunikation."

Infoabend

- 23. März 2006,18 bis 20 Uhr

Infoabend des FH-Bakkalaureatsstudienganges "Informationstechnologien und Telekommunikation" in Tages- und Abendform und des FH-Studienganges "Technisches Projekt- und Prozessmanagement" in Abendform. Ort: fh-campus wien, Daumegasse 1/2, 1100 Wien. Anmeldung und Information: Angelika Leitner, Tel. 01/606 68 77 -2130, ittk@fh-campuswien.ac.at oder Jutta Greilinger, Tel. 01/606 68 77 -2110; tppm@fh-campuswien.ac.at

Informationen zum Department "Elektronik und IT"

- Technisches Projekt- und Prozessmanagement in Abendform

Der FH-Studiengang ist auf die Bedürfnisse der Unternehmen im Sektor Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik ausgerichtet. Ziel ist die Aneignung fächerübergreifender Kenntnisse und die Fähigkeit zu einem vernetzten ganzheitlichen Denken im Prozess eines Projektes. Das Studium dauert 8 Semester.

- Informationstechnologien und Telekommunikation in Tages- und Abendform

Der FH-Bakkalaureatsstudiengang trägt dem Trend der Zeit zu ExpertInnen in mehrereren Fachgebieten im Bereich der IT Rechnung. Das Besondere daran: er verbindet die Informationstechnologie mit der Telekommunikation. Das Studium dauert 6 Semester.

Mehr Informationen auf www.fh-campuswien.ac.at .

Unternehmensinformation

Die Fachhochschule fh-campus wien erhielt den Status "Fachhochschule" im Sommer 2004 verliehen. Rund 1.500 Studierende stehen in Ausbildung an der Fachhochschule. Ihnen steht derzeit ein Angebot an sechs FH-Diplomstudiengängen, zwei FH-Bakkalaureatsstudiengängen und zwei Masterstudiengängen zur Verfügung. Im Interesse der Durchlässigkeit des Bildungssystems kooperiert die Fachhochschule mit sechs HTLs und 12 AHS in Wien. Auf universitärer Ebene arbeitet die Fachhochschule fh-campus wien mit der Universität Wien, der Universität für Bodenkultur und der Technischen Universität Wien zusammen.

Rückfragen & Kontakt:

fh-campus wien
Die Fachhochschule der Zukunftsbranchen
Mag.a Anita Stix
Daumegasse 3, A-1100 Wien
Tel.: ++43 1 606 68 77 -6401
anita.stix@fh-campuswien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002