Effizienzsteigerung im Zahlungsverkehr - Management

Innsbruck (ecoseven) - Österreichische Softwareschmiede CPS-Radlherr präsentiert neuartige Verbindung zwischen Finanzbuchhaltung und elektronischem Zahlungsverkehr.

Rasch einsetzbare und effiziente Software - Tools sind das Hauptaugenmerk der Innsbrucker Softwareschmiede CPS-Radlherr, die unter anderem für die Entwicklung der kaufmännischen Module des Software - Pakets "ORLANDO" verantwortlich zeichnet.

Das Prinzip des neuen Tools "Bankautomatik" ist ebenso einfach wie effizient. Mittels einer einzigartigen, intelligenten Analyse von Telebankingdaten ordnet das Programm Zahlungsdaten, sowohl bei Eingangs- als auch bei Ausgangsrechnungen den richtigen Konten der Finanzbuchhaltung zu. Dazu wird das bankenunabhängige, in jedem Telebanking verfügbare und genormte Datenformat MT940 verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Datenformaten für ähnliche Funktionen ist MT940 kostenlos und unterliegt nicht einer für andere Datenformate üblichen Gebühr pro Buchungszeile.

In einer übersichtlichen und einfach zu bedienenden, grafischen Programmoberfläche kann der Benutzer alle Vorgänge überwachen oder bei Bedarf selbst eingreifen. Das Suchen der richtigen Konten für Zahlungsdaten gehört nun nicht mehr zur täglichen Arbeit eines Buchhalters, nur mehr in Ausnahmefällen ist ein Eingreifen erforderlich.

Mehr als 2.000 österreichische Unternehmen organisieren ihre Finanzen derzeit mit kaufmännischen Softwarelösungen des Softwarepakets "ORLANDO" von CPS - Radlherr. Das neue Modul "Bankautomatik" kann bei bestehenden Installationen einfach ergänzt werden. Bei neuen Installationen wird das Modul bei Bedarf im kaufmännischen Softwarepaket mitgeliefert. Die Preise für dieses äußerst nützliche Tool bewegen sich je nach Größe der Gesamtinstallation zwischen 450 und 650 Euro. Dabei sind Inbetriebnahme, Abstimmung mit dem Telebanking - Ansprechpartner bei der Bank des Kunden und auch Schulung im Preis bereits enthalten.

Abweichend zum Branchenusus sieht Gerhard Radlherr, CPS -Geschäftsführer davon ab, bestehende Wartungsverträge bei Erwerb dieses Add-Ons zu erhöhen: "Für uns und unsere Kunden ist es wichtig, immer einen Schritt voraus zu sein, und die täglichen Abläufe so effizient wie möglich zu gestalten. Wir wollen diesen Vorsprung mit niedrigen laufenden Kosten für unsere Kunden noch vergrößern." Das Tool "Bankautomatik" ist ab sofort verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

CPS-Radlherr GmbH
Gerhard Radlherr
Tel.: +43.512.363701
mailto: office@cps.at
http://www.cps.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011