MANZ: Schulbuchverlag schafft Schulbücher ab

"Ab dem Schuljahr 2006/07 gibt es Schülerbücher statt Schulbücher" Wien (OTS) - Rechtzeitig zum Beginn des neuen Halbjahres und während die Diskussionen um PISA regelmäßig aufflammen, präsentiert der seit März 2005 neu eingesetzte Geschäftsführer des MANZ Verlag Schulbuch, Mag. Lucas Schneider-Manns-Au, das Ergebnis einer noch nie da gewesenen Initiative im österreichischen Schulsystem. Der Verlag, der mit mehr als 200 Schulbuchtiteln der unumstrittene Marktführer im österreichischen berufsbildenden Schulbuchmarkt ist, hat sein komplettes Portfolio von Grund auf neu konzipiert und gestaltet.

"Aus Schülersicht sind herkömmliche Schulbücher oftmals zu umfangreich, zu textlastig, zu wenig bebildert, zu abstrakt," sagt der Geschäftsführer, es sei daher notwendig gewesen, "als traditionsreicher und erfolgreicher Verlag die Initiative zu übernehmen, indem wir gezielt auf die neuen gesellschaftlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen eingehen." Mit diesem Schritt läute man "eine neue Ära für alle am Wissensvermittlungsprozess Beteiligten - Lehrer, Schüler, Eltern, Verlage, Ministerien, Politik, Wissenschafter - ein". Der reformfreudige und risikobereite Geschäftsführer ergänzt: "Das wird sich hoffentlich positiv in den Lernleistungen der Schüler niederschlagen." Es sei daher wieder erlaubt, sich für den Inhalt zu interessieren, "weil er auch für den Schüler des Jahres 2006 interessant ist."

Manz 4-Schritte-Lernmodell

An den bestehenden Schulbüchern sei fachlich grundsätzlich nichts auszusetzen. Aber: "Wir haben eine neue Form von Büchern für Schüler entworfen, die wir als Schülerbücher bezeichnen, und als solche sind sie auch für den Schüler von 2006 zugänglich und besser verständlich", erläutert Schneider-Manns-Au, da man den Schüler am Beginn des Lernprozesses abhole und in seinem weiteren Verlauf begleite. Zu diesem Zweck hat man das neue "MANZ 4-Schritte-Lernmodell" konzipiert und praktisch umgesetzt, mit dem, so ist Mag. Schneider-Manns-Au überzeugt, auch die Rolle der Lehrer aufgewertet werde: "Die neuen Schülerbücher sind das Werkzeug für aktiven und praxisnahen Unterricht, das wir Lehrern an die Hand geben, um die Schüler die geforderten Lerninhalte zeitgemäß lehren zu können."

Manz Lehr- und Lernpaket

Den wichtigsten Aspekt stellten dabei die systematische Strukturierung der Wissensaufbereitung, die entsprechende graphische Umsetzung und die Integration der Lehrer- und Schülermaterialien zu stimmigen Medienpaketen dar. Didaktisch nach dem neuen "MANZ 4-Schritte-Lernmodell" strukturierte und deutlich sichtbar neu gestaltete Schülerbücher bilden mit dem "MANZ Lehr- und Lernpaket" -einem Teacher’s Guide und SbX, der Internetplattform, über die man via Internet Zusatzmaterialien beziehen kann - einen integrativen Bestandteil. Für jedes Unterrichtsfach wurde ein entsprechendes Komplett-Paket neu konzipiert und seit Sommer 2005 umgesetzt. "Wir präsentieren mit diesem integrierten Medienpaket die Lösung für viele aktuelle Probleme in den Schulen", ist Geschäftsführer Schneider-Manns-Au überzeugt. "Mittelfristig könnten wir sogar zu einem guten Ergebnis bei PISA beitragen," meint der Geschäftsführer, "weil wir die Öffentlichkeit dafür sensibilisieren, dass ein multimedialer Unterricht die Schüler auf ein zeitgemäßes Bildungsniveau bringt. Auch sei die Graphik bewusst implusgebend und gehe sensibel auf das Medienkonsumverhalten der "Internet-Generation" ein. In Zukunft werde man auch gezielt Kooperationen mit der Wirtschaft eingehen, um Schülern mehr Praxisbezug zu ermöglichen, kündigt Schneider-Manns-Au an.

Betrifft über 80% der 15-19-jährigen Schüler

"Natürlich erfindet MANZ Schulbuch nicht die Pädagogik und Didaktik neu, aber wir leisten damit einen aktiven Beitrag zu einer Verbesserung des österreichischen Schulwesens," sagt Schneider-Manns-Au und verweist auf selten zitierte Statistiken:
"Über 80% der 15-19 jährigen Schüler absolvieren ihre Ausbildung in berufsbildenden Schulen. Sie können sich also vorstellen, welche positive Auswirkungen der Einsatz effizienter Lehr- und Lernmaterialien haben kann." Damit sei MANZ Verlag Schulbuch Vorreiter in Sachen Schulbuchqualität. Das passe zu den Werten des 1849 im Zeichen der Innovation und Aufklärung gegründeten Verlagshauses, das für Kompetenz und Qualität, und für die Verbindung von Tradition und Innovation stehe. Mit diesem in der Geschichte einzigartigen Schritt übernimmt MANZ Verlag Schulbuch bewusst gesellschaftliche Verantwortung, wobei sich die Zielsetzungen von MANZ Verlag Schulbuch und dem verantwortlichen Ministerium decken. Mag. Lucas Schneider-Manns-Au: "Wir wollen Schüler zielgerichtet zum Lernerfolg begleiten, damit sie in einem umkämpften Arbeitsmarkt ihre persönlichen Chancen besser wahrnehmen können."

Neben den engagierten Mitarbeitern und Autoren ist als Partner in der Beratung und Umsetzung die renommierte Agentur buero8pr tätig. Diese unterstützt den MANZ Verlag Schulbuch dabei, das neue Konzept integriert umzusetzen.

ÜBER MANZ VERLAG SCHULBUCH

MANZ Verlag Schulbuch ist der führende Anbieter in österreichischen berufsbildenden Schulbuchmarkt. Gegründet im Jahr 1849, umfasst das Verlagsprogramm 222 Schulbuchtitel. Manz steht für Seriosität, Kompetenz, Qualität und Innovation. Mit dem MANZ 4-Schritte-Lernmodell und Teacher’s Guide hat MANZ 2006 einen Meilenstein in der Entwicklung von didaktischen Lehr- und Lernmaterialien für die berufsbildenden Schulen gesetzt. Das Bekenntnis zur Innovation setzt MANZ Verlag Schulbuch unter dem Geschäftsführer Mag. Lucas Schneider-Manns-Au fort, indem er weiterhin in aktiver Partnerschaft mit allen am Wissensprozess Beteiligten Maßstäbe im Schulbuchbereich setzen wird. Im Schuljahr 2005/06 hat MANZ das Magazin "Wissenplus", Österreichs Zeitschrift für Berufsbildung, einem kompletten Relaunch unterzogen. Diese wurde als Meinungsplattform des österreichischen berufsbildenden Schulwesens neu positioniert.

Rückfragen & Kontakt:

Manz Verlag Schulbuch GmbH
Mag. Lucas Schneider-Manns-Au
Geschäftsführer
Tel.: 01-536-06-0
sma@manzschulbuch.at

buero8pr
Agentur für strategische Beratung
Kommunikation und Design GmbH
Dr. Christian Minutilli
Tel.: 0699-10385152
Kirchengasse 18/3, 1070 Wien
pr@buero8.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUE0001