Kopf: Sich zu informieren schadet nicht, Herr Krainer

Wien, 9. März 2006 (ÖVP-PK) "Bevor sich SPÖ-Umweltsprecher Krainer auf ein Gebiet begibt, wo Expertenwissen und Detailkenntnisse erforderlich sind, sollte er sich tunlichst erkundigen, welche Position seine Parteifreunde etwa im Wiener Rathaus zur Frage Stromlösung einnehmen", sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Energiesprecher Karlheinz Kopf. Hier sei auf eine entsprechende gemeinsame Presseaussendung des Bundesministers mit dem Wiener Vizebürgermeister Rieder vom 7. März hinzuweisen, betonte Kopf. ****

Die gewohnten Polemiken aus der SPÖ könnten jedenfalls nicht darüber hinwegtäuschen, dass "Bundesminister Bartenstein aktiv an einer Lösung arbeitet, um positive Synergieeffekte auch für die involvierten Unternehmen zu lukrieren", so der ÖVP-Energiesprecher. Durch die neuen Vorschläge zur Stromlösung würde der Wettbewerb im Interesse der Kunden gewahrt bleiben. "Genau mit diesen Zielsetzungen kann die SPÖ jedoch - wie man weiß - wenig bis gar nichts anfangen", schloss Kopf.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006