Kunstfrühstücke in der Stadtgalerie Klagenfurt

Klagenfurt (OTS) - Die Stadtgalerie Klagenfurt präsentiert zur
Zeit die Ausstellung "Robert Mapplethorpe - Portraits und Erotik" und bietet dazu am 12. und 19. März wieder die beliebten "Sonntagsfrühstücke" an: Nach einem ausgiebigen Brunch mit Cappuccino, Orangensaft, Prosecco, frischem Gebäck, Marmelade, Schinken und Käse kann man bei einer Spezialführung 100 ausgewählte Fotografien dieses außergewöhnlichen Künstlers entdecken.

Die Ausstellung, die in Österreich exklusiv nur in der Stadtgalerie Klagenfurt gezeigt wird, gibt einen Überblick über das Schaffen Robert Mapplethorpes vom Beginn seiner Arbeit in den 70er Jahren bis hin zu seinem Tod 1989. Mapplethorpe (*1946 New York / +1989 Boston), einer der weltweit bekanntesten Fotografen, fasziniert mit seinem eigenwilligen Oeuvre aus Schwarzweiß-Fotografien. Als drittes von sechs Kindern in einer katholischen Arbeiterfamilie im New Yorker Stadtteil Queens aufgewachsen, machte er sich nach abgeschlossenem Kunststudium am Pratt Institute zunächst einen Namen als Fotograf mit zum Teil provozierenden Fotografien aus der Homosexuellen Szene. Bald jedoch schon entwickelte er sich weiter, wurde vielseitiger und verfügte über ein breites Spektrum expressiver Möglichkeiten. Portrais und Erotik wurden - neben seinen berühmten Blumenbildern, von denen ebenfalls eine Auswahl in der Ausstellung zu sehen ist - zum Hauptthema seiner Kunst.

Die Ausstellung läuft noch bis 26. März 2005.

Die Kunstfrühstücke beginnen jeweils um 11 Uhr, aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter 0463/537-5545 gebeten.

Stadtgalerie Klagenfurt, Theatergasse 4, A-9020 Klagenfurt.
Di-So 10 bis 18 Uhr. www.stadtgalerie.net

Rückfragen & Kontakt:

Stadtgalerie Klagenfurt
Mag. Beatrix Obernosterer
Tel.: 0463/537-5532
art@stadtgalerie.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKL0001