Ski-WM: Nach den Piloten kommen die Ärzte

Ab 22.3. tragen Ärzte und Pharmazeuten ihre Weltmeisterschaften in Schladming aus

Schladming-Rohrmoos (OTS) - Die Ski-Weltmeisterschaften der Internationalen Fluglinien entwickeln sich für die Sportregion Schladming zu einem Riesenerfolg. 550 Teilnehmer von 50 Fluglinien aus 17 Nationen sind in die steirische Skimetropole angereist und kämpfen derzeit um Medaillen in den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf, Snowboard und Langlaufen. Auch das Rahmenprogramm sorgt für viel Unterhaltung: Nach dem Get-Together in der Erlebniswelt wurde bei der Themen-Party auf der Schafalm und der großen IASF-Galanacht in der Dachstein Tauern Halle die Nacht zum Tag gemacht. Die erste kleine Generalprobe für die geplante FIS Alpine Ski WM in Schladming ist also geglückt. Die nächste Gelegenheit zum "Organisationstraining" gibt es schon in wenigen Wochen, denn von 22. bis 25. März findet an gleicher Stelle die "33. Ski-Weltmeisterschaft für Ärzte und Pharmazeuten" statt. 250 Mediziner und Apotheker aus aller Welt werden in dieser Woche auf den Pisten der Sportregion Schladming um Hundertstel Sekunden fighten.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Peter Donabauer
Mobil: +43/(0)664/4665058, E-Mail: peter@schladming.at
Pressefach & FOTO: http://www.pressefach.info/schladming

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001