Barbarischer Hundemord

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem .03.2006 findet in Brüssel eine internationale Pressekonferenz, mit Teilnahme von Mitgliedern des Europaparlaments, bei der der Präsident des Tierhilfswerk Christian Janatsch gemeinsam mit Tamara Tarnaswka, Präsidentin der ukrainischen Tierschutzorganisation SPA-SOS, ein Video zeigen wird, das belegt dass in Kiew nach wie vor Hundemorde der brutalsten und zynischten Art ausgeführt werden.

Es ist zu hoffen, dass diese Filmaufnahmen zu erwünschten Reaktionen führen mögen.

Rückfragen & Kontakt:

Manuela Kreuzer
Tel.: 02263/64202

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001