Montag, 6. März: Europaabg. Prets und Schierhuber - Pressekonferenz um 10 Uhr

Thema "Aktivitäten und Forderungen des Europäischen Parlaments anlässlich des Internationalen Frauentages am 8.3.2006"

Wien (OTS) - Der Internationale Frauentag am 8.3.2006 ist Anlass für das Europäische Parlament, seine Forderungen im Bereich Frauenpolitik mit Nachdruck zu unterstreichen. Die Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen ist dabei oberste Priorität. Erst kürzlich hat das Europaparlament mit überwältigender Mehrheit einen "Aktionsplan" angenommen, der unter anderem Deutschland auffordert, Maßnahmen zur Vermeidung des Frauenhandels und der Zwangsprostitution während der Fußball-WM zu treffen.****

Christa Prets, SPÖ-Europaabgeordnete und Mitglied des EP-Frauenausschusses, und Agnes Schierhuber, ÖVP-Abgeordnete und Mitglied des EP-Landwirtschaftsausschusses stellen die vielfältigen Aktivitäten des Europäischen Parlaments zum Internationalen Frauentag dar. Sie erläutern die Situation der Frauen in Europa und die Positionen und Forderungen der europäischen Abgeordneten im Bereich Frauenpolitik.

Zeit: Montag, 6. März 2006, 10 Uhr Ort: Informationsbüro des Europäischen Parlaments für Österreich, Kärntner Ring 5-7 (6. Stock), A-1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments
für Österreich
Mag. Georg Pfeifer
Tel.: (++43-1) 516 17/206
gpfeifer@europarl.eu.int
http://www.europarl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001