Preisträger Stefan Petzner stiftet Preisgeld für neuen Strache-Pointenschreiber

Petzner: Im Gegensatz zu Strache braucht Manfred Stromberger weder Ghostwriter noch Pointenschreiber

Klagenfurt (OTS) - "Ich bedanke mich für die Verleihung eines Preises durch die FPÖ, den ich gar nicht verdient habe, denn im Gegensatz zu Strache braucht Manfred Stromberger weder Ghostwriter noch Pointenschreiber. Es wäre trotzdem spannend zu erfahren, wie hoch das Preisgeld ist. Ich will nämlich das Preisgeld der FPÖ stiften, damit diese sich einen neuen Strache-Pointenschreiber anschaffen kann", so der ausgezeichnete Petzner in einer ersten Reaktion.

"Der blaue Ghostwriter und Pointenschreiber Herbert Kickl scheint sich ja in einer anhaltenden Formkrise zu befinden, anders ist es nicht zu erklären, dass Strache mit alten Haider-Karlauern hausieren geht", so Petzner in seiner kurz gehaltenen Dankesrede.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten/ BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002