Musikmanagement an der Donau-Universität Krems

Bewerbungsfrist zur Anmeldung hat bereits begonnen

St. Pölten (NLK) - Das Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems bietet ab Herbst 2006 wieder den postgradualen Studiengang "Musikmanagement" an. Dieses Weiterbildungsstudium kann in vier Semestern berufsbegleitend absolviert werden und schließt mit dem akademischen Grad eines "Master of Arts" ab. Das Angebot richtet sich vor allem an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen und Musikkonservatorien. Auf Grund der großen Nachfrage hat die Bewerbungsfrist zur Anmeldung bereits begonnen.

Der Lehrgang verfolgt das Ziel, Studierende für die Anforderungen eines sich schnell wandelnden europäischen bzw. globalen Musikmarkts zu qualifizieren. Gleichzeitig sollen die Musiker das notwendige Fachwissen erlangen, um sich im internationalen Wettbewerb erfolgreich zu positionieren. Die Inhalte umfassen Musiktheorie, Musikwirtschaft und Musikmanagement, Rechtsfragen des Musikmarkts sowie Music-Publishing und Medientheorie. Zusätzlich führt ein Studienaufenthalt an der School of Music der University of Miami in die Grundlagen des amerikanischen Musikmarkts ein.

Unter den Vortragenden sind u. a. Dr. Franz Medwenitsch, Geschäftsführer des Verbands der Österreichischen Musikwirtschaft, Prof. Dr. Catherine Moore von der New York University, Prof. James Progris von der Universität Miami sowie Prof. Dr. Gerd Grupe von der Kunstuniversität Graz.

Nähere Informationen und Anmeldung: Donau-Universität Krems, Claudia Kittinger, Telefon 02732/893-2571, www.donau-uni.ac.at/musikmanagement.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004