Alsergrund: Gemälde und Fotos von Hannes Swoboda

Ausstellung "Brückenschläge": Vernissage am 6. März

Wien (OTS) - Interessante Malereien und Fotografien von MEP Dr. Hannes Swoboda sind im Rahmen der Ausstellung "Brückenschläge" im "Integrationswohnhaus" in Wien 9., Nußdorfer Straße 23, zu besichtigen. Die Vernissage am Montag, 6. März, beginnt um 18 Uhr und ist allgemein zugänglich. Abgeordneter zum Nationalrat Dr. Caspar Einem sowie die Bezirksvorsteherin des 9. Bezirkes, Martina Malyar, nehmen die Eröffnung der Ausstellung vor. Der Geiger Mosa Sisic und die Gruppe "Gipsy Express" umrahmen den Eröffnungsabend mit packenden Melodien. Europa-Parlamentarier Dr. Hannes Swoboda wohnt der Eröffnungsveranstaltung bei. Bis Sonntag, 23. April, kann man die Acrylgemälde und Fotoarbeiten des Mandatars jeweils Montag bis Freitag zwischen 14 und 18 Uhr ansehen. Der Zutritt zur Ausstellung "Brückenschläge" (Organisation: Kulturverein Alsergrund) ist frei.

Bitte vormerken: Bilder-Versteigerung am 23. April

Dr. Hannes Swoboda gehörte von 1983 bis 1988 dem Wiener Landtag und Gemeinderat an. Von 1988 bis 1996 war der SPÖ-Politiker als Amtsführender Stadtrat für Stadtentwicklung und Stadtplanung in Wien tätig. Seit November 1996 ist Swoboda als Abgeordneter zum Europäischen Parlament im Einsatz.

Für einen guten Zweck werden Kunstwerke von Dr. Hannes Swoboda am Sonntag, 23. April, ab 11 Uhr, im "Integrationswohnhaus" in der Nußdorfer Straße 23 versteigert. Der Erlös für Gemälde und Fotoaufnahmen dient zum Kauf der Ausstattung eines Spiel-Raumes für Kinder.

Der Autodidakt begann 1999 mit dem künstlerischen Schaffen und seit 2000 zeigt er seine Werke wiederholt bei Ausstellungen der Öffentlichkeit. Mit expressiven Acrylfarben produziert Swoboda ausdrucksvolle Malereien. Seine Fotoaufnahmen sind ebenso reich an Stimmungen. Das Thema "Europa" beschäftigt den Mandatar auch beim künstlerischen Wirken. In Malereien und Fotos gibt Swoboda verschiedenste Eindrücke aus Reisen wieder. Der Künstler blickt auf Mensch, Landschaft, Architektur und sonstige Aspekte in "neuen" EU-Staaten, Nachbarländern der Europäischen Union und anderen Regionen. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006