ecotel geht an die Börse / Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter plant Börsengang noch für das 1. Halbjahr 2006

Düsseldorf (ots) - Das netzunabhängige Telekommunikationsunternehmen ecotel communication ag bereitet sich auf den Gang an die Börse vor. Noch im ersten Halbjahr 2006 soll der Handel im Open Market unter Einbeziehung in den Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen werden. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte die ecotel communication ag, die bereits seit 2003 profitabel arbeitet, einen Umsatz von 34,66 Millionen Euro.

ecotel wurde 1998 unmittelbar nach der Liberalisierung des Telekommunikations-Marktes gegründet. Im bisherigen Kernbereich "Lösungen für Geschäftskunden" bietet die Gesellschaft insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Sprach-, Daten- und Mehrwertdienste sowie Direktanschlüsse für Sprach- und Datenverkehr zu günstigen Konditionen aus einer Hand an. Aufgrund der langjährigen Erfahrung bei der Bündelung von kostengünstigen und kundenspezifischen Lösungen konnte ecotel hier bereits mehr als 25.000 Geschäftskunden gewinnen.

Das flexible Geschäftsmodell wird durch den seit 2005 stark wachsenden Geschäftsbereich "Lösungen für Wiederverkäufer" ergänzt. Hier fasst der netzunabhängige Telekommunikationsanbieter seine Produkte und Dienstleistungen für andere Telekommunikationsunternehmen, für branchenfremde Vermarkter sowie für den netzübergreifenden Handel mit Telefonminuten im Wholesalegeschäft zusammen.

Eigenentwickelte Systeme und modernste Vermittlungstechnik in Form der eigenen Technik-Plattform bilden die Schnittstelle und schaffen Synergien sowie Flexibilität zwischen den beiden sich ergänzenden Geschäftsbereichen. So profitiert ecotel von günstigeren Einkaufskonditionen und steigert die Profitabilität durch die Vertiefung der eigenen Wertschöpfungskette. Gleichzeitig verschafft sich das Telekommunikationsunternehmen damit die Grundlage für ein breites Leistungsspektrum für Geschäftskunden und Wiederverkäufer auf Basis neuester Technologiestandards, wie Internet-Telefonie (VoIP) und anderer
IP-Services.

Mit dem Börsengang plant ecotel, das in der Vergangenheit gezeigte profitable Wachstum weiter voranzutreiben. Schwerpunkte der Wachstumsstrategie sind einerseits der Ausbau der Marktposition im bisherigen Kerngeschäft "Geschäftskundenlösungen" durch die Bündelung von Diensten sowie durch die verstärkte Vermarktung des Angebotes von "Internet-Telefonie-Lösungen" (VoIP) und anderen innovativen IP-Services. Im stark expandierenden Geschäftsbereich "Wiederverkäuferlösungen" soll das Wachstum insbesondere durch den Ausbau der resellerfähigen modularen Plattform zur Vermarktung des gesamten Leistungsspektrums über andere Telekommunikationsunternehmen sowie über branchenfremde Vermarkter mit Co-Branding- und White Label Services erzielt werden.

Zielsegement von ecotel ist der Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Unternehmen plant die Handelsaufnahme unter Einbeziehung in den Entry Standard noch im ersten Halbjahr 2006.

Über die ecotel communication ag:

ecotel ist als netzunabhängiger Telekommunikationsanbieter in den beiden Geschäftsbereichen "Lösungen für Geschäftskunden" und "Lösungen für Wiederverkäufer" aktiv. Die Gesellschaft wurde 1998 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf. Ende 2005 wurde mit München ein zweiter Standort eröffnet. Aktuell beschäftigt ecotel rund 100 Mitarbeiter. 2005 belegte die ecotel communication ag Platz 8 beim Deloitte-Wettbewerb "Technology Fast 50". Damit zählt das Unternehmen zu den Top 10 der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland.

Hinweis:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf von Aktien der Gesellschaft noch eine Aufforderung dar, der Gesellschaft ein Angebot zum Erwerb von Aktien der Gesellschaft zu machen. Ein Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf der Grundlage eines von der Gesellschaft im Rahmen des Börsengangs zu erstellenden und zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts. Ein solcher Wertpapierprospekt wird auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht werden. Eine Papierversion wird von der Emissionsbank sowie von der Gesellschaft kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Diese Veröffentlichung sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika gebracht oder übermittelt werden oder an US-amerikanische Personen (einschließlich juristische Personen wie in Regulation S des US-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder übermittelt werden. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen US-amerikanische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen.

Rückfragen & Kontakt:

ecotel communication ag

Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes)
Tel.: 0211-55 007-740
Fax: 0211-55 007 5 740
Email: presse@ecotel.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001