Deutscher Asset Manager Altira beteiligt sich an C-QUADRAT

Wien (OTS) - Die deutsche Aktiengesellschaft Altira, die auf Asset Management-Unternehmen spezialisierte unternehmerische Beteiligungsholding der Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe, hat bereits 2005 eine 18 prozentige Beteiligung an der österreichischen C-QUADRAT Investment AG erworben. Neben Altira ist auch die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Heliad Equity Partners, ein Unternehmen, das auf Late Stage und Pre-IPO-Investitionen spezialisiert ist, zu drei Prozent an C-QUADRAT beteiligt. Als neuer Eigentümervertreter wurden im Jänner Christian Angermayer und Golo Alexander Quandt in den Aufsichtsrat der C-QUADRAT Investment AG berufen.

C-QUADRAT ist der größte banken- und versicherungsunabhängige Investmentfondsgesellschaft Österreichs. Entsprechend des Unternehmensleitsatzes "C-QUADRAT - the fund company" liegen die Stärken der Gesellschaft in der Analyse und dem Management von Investmentfonds sowie der Konzeption strukturierter Produkte. Zahlreiche international tätige Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen vertrauen auf das Know-how von C-QUADRAT.

Erst 2005 hatten die Gründer von C-QUADRAT - Alexander Schütz und Thomas Rieß - die von einem österreichischen Beteiligungshaus gehaltenen Anteile zurück erworben. Dazu erklärt Alexander Schütz:
"In verschiedenen Unternehmensphasen sind unterschiedliche Zusatznutzen von externen Eigenkapitalgebern wichtig. Während uns unser erster Investor sehr gut bei der Expansion innerhalb Österreichs unterstützt hat, wollten wir nun einen Investor aufnehmen, der über sehr gute Branchenkenntnisse verfügt und uns bei der Expansion auch in andere Länder - insbesondere in Deutschland -begleitet. Zudem schätzen wir die Kapitalmarktnähe der Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe, da wir noch im ersten Quartal dieses Jahres über einen Börsengang nachdenken. Und nicht zuletzt sind wir stolz darauf, dass mit dem Engagement der Altira AG indirekt mit der Silvia Quandt Capital GmbH, ein Family Office eines Teils der Herbert-Quandt-Erben, eine der renommiertesten Unternehmerfamilien Deutschlands ihr Vertrauen in die Leistung von C-QUADRAT zeigt."

Verbunden mit der Beteiligung ist auch ein Mandat der Silvia Quandt Capital GmbH für den Absolute Return Bereich der C-QUADRAT. Unter dem Markennamen "C-QUADRAT ARTS Total Return" bieten die Fondsspezialisten je nach Risikoneigung unterschiedliche Fonds an. Einer der erfolgreichsten Fonds ist der C-QUADRAT ARTS Total Return Global - AMI, der je nach Marktlage bis zu 100 Prozent in die weltweit trendstärksten Aktien- Anleihen- oder Geldmarktfonds investieren kann. Die Auswahl der Zielfonds erfolgt nach einem computergesteuerten Trendfolgeprogramm, das aus einem Pool von rund 10.000 Fonds, die jeweils attraktivsten Fonds herausfiltert.

Peter Brumm, Vorstand der Altira AG ergänzt: "C-QUADRAT ist einer der erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Asset Manager in Europa. Wir freuen uns über diese neue Perle im Portfolio."

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anneliese Proissl
Unternehmenskommunikation
Tel. +43-1-515 66 - 310
Fax +43-1-515 66 - 159
a.proissl@investmentfonds.at
http://www.c-quadrat.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CQU0001