Ehrenzeichen für Klien und Rothensteiner

Wien (OTS) - Landeshauptmann Dr. Michael Häupl überreichte am Mittwoch dem Generaldirektor und Vorstandsvorsitzenden der UNIQA Versicherungen AG, Mag. Dr. Konstantin Klien, sowie dem Generaldirektor und Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Mag. Dr. Walter Rothensteiner, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. An der Ehrung nahmen zahlreiche prominente Gäste aus Wirtschaft und Kultur teil.****

Landeshauptmann Dr. Häupl betonte, dass es ihm ein Bedürfnis sei, ein Dankeschön in Form der Ehrenzeichen an die "Raiffeisen-Familie" zu richten. Dies sei der sichtbare Dank für namhafte Investitionen für die Stadt Wien sowie Kooperationen mit der Stadt, wie z.B. bei der Restaurierung des Mozarthauses in Wien. Die Laudatio hielt Generalanwalt Ökonomierat Dr. Christian Konrad, Aufsichtsratspräsident von Raiffeisen, der die Verdienste der beiden Geehrten besonders würdigte. Konrad stellte fest, dass Politik und Wirtschaft gemeinsam im Dienste der Menschen sehr viel ausrichten könnten. Klien und Rothensteiner betonten in ihren Dankesreden ihre Verbundenheit mit Wien, einer Stadt, die sie besonders wegen ihrer Lebensqualität schätzten.

Dr. Konstantin Klien wurde 1951 in Niederösterreich geboren. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften startete er seine Versicherungskarriere 1978 bei der Nordstern Versicherung, wo er bereits 1986 in den Vorstand des Unternehmens berufen und 1991 zum Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor ernannt wurde. Im Jahr 2000 wechselte Klien als Generaldirektor-Stellvertreter zur UNIQA. 2002 erfolgte seine Berufung zum Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor der UNIQA Versicherungen AG. Mit seinen Aktivitäten und seinem ambitionierten Team steigerte Klien nicht nur das Ansehen und die Wirtschaftskraft der Unternehmensgruppe von UNIQA, sondern sorgte auch dafür, dass UNIQA im Rahmen seines Marketingkonzeptes als Kultur- und Kunstsponsor im Wiener Kulturleben einen besonderen Stellenwert einnimmt.

Dr. Walter Rothensteiner wurde 1953 in Niederösterreich geboren. Nach seinem Studium der Handelswissenschaften begann er 1975 seine berufliche Laufbahn in der Raiffeisen Landesbank Niederösterreich -Wien. Von 1991 bis 1994 war er Vorstandsmitglied der AGRANA Beteiligungs-AG, 1995 trat er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in die Raiffeisenzentralbank (RZB) ein und wurde noch im selben Jahr Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der RZB. Weiters ist er seit 1997 Obmann der Sparte Bank und Versicherung in der Wirtschaftskammer Österreich und vertritt seit 1996 als Honorarkonsul die Republik Singapur in Österreich. Rothensteiner engagiert sich auch bei verschiedenen sozialen und kulturellen Projekten, wie z.B. für das Rote Kreuz oder die Initiative "Mariazell braucht Ihre Hilfe". (Schluss) du/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Ingrid Duschek
Tel.: 4000/81 857
dus@mdp.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009