www.seniorenrat.at - Sozialpartner zeigt sich in neuem Design

Khol und Blecha betonen die Wichtigkeit des Internets für Senioren

Wien (OTS) - Die Homepage des Österreichischen Seniorenrates wurde dieser Tage neu gestaltet. Den Besuchern bietet der neue Internetauftritt nun eine verbesserte Übersicht über die Aufgaben und Ziele der gesetzlichen Interessenvertretung von über 2 Millionen Senioren in Österreich. Darüber hinaus enthält die Seite ein umfangreiches Archiv der Pressearbeit des Seniorenrates, liefert Hintergrundwissen zu aktuellen Seniorenanliegen und weist einen geschichtlichen Rückblick über die Entstehung dieses Sozialpartners auf.

Präsident Dr. Andreas Khol, dem dieses Jahr die Vorsitzführung im Seniorenrat obliegt, betont die Wichtigkeit dieser zeitgemäßen Internetpräsenz: "Politische Anliegen werden heute nicht nur über die klassischen Medien wie Zeitschriften und Rundfunk transportiert, sondern auch immer mehr über das Internet. Die ältere Generation hat die Vorzüge des Internets bereits für sich entdeckt und kann damit schnell und gezielt Informationen zu ihren Interessen erhalten. Die neue Seite des Seniorenrates wird dazu einen wertvollen Beitrag leisten."

Präsident Karl Blecha, der seit Jahren gegen die digitalen Kluft und das Auseinanderdriften der Generationen ankämpft, freut sich ebenso, "dass ein weiterer Schritt in der Nutzung moderner elektronischer Kommunikation getan wurde" und betont weiters: "Die Homepage des Seniorenrates ist aber nicht nur für Besucher der ältere Generation von Interesse, sondern soll auch dem Verständnis unserer Anliegen bei den Jüngeren dienen. Die Gefahr des wachsenden Unverständnisses zwischen Jung und Alt kann damit wirksam bekämpft werden."

Das neue Design wurde in Kooperation mit seniorkom.at, der größten Internetinitiative für die ältere Generation, realisiert. Die Seite basiert auf dem Webseiten-Verwaltungssystems (CMS) keinporto.com, ist selbstverständlich barrierefrei und somit auch für Sehbehinderte lesbar.
Ein Besuch lohnt sich!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Braumandl
Österreichischer Seniorenrat
Tel.: 01/892 34 65

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008