Kernstock: Schabl arbeitet, ÖVP-NÖ mauert und blockiert

Steigender Finanzbedarf für das Rettungswesen von Fachleuten und Studien bestätigt

St. Pölten, (SPI) - "NÖ Gesundheitsreferent LR Emil Schabl arbeitet für die Sicherheit im NÖ Gesundheitswesen und die beste Versorgungsqualität für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Alles, was die ÖVP-Niederösterreich und ihre Regierungsvertreter seit Jahren machen, ist mauern, blockieren und die vielen tausend Freiwilligen verunsichern, ja teilweise sogar desavouieren und ihre dankenswerte Arbeit herabwürdigen. Der ÖVP fehlen Konzepte ebenso wie der Wille, gute Lösungen zu finden. Die ÖVP geht sogar so weit, klare Aussagen und Ergebnisse von Studien, wo Fachleute vom steigenden Finanzbedarf für das Rettungswesen ausgehen, zu negieren. Einem politischen Kleingeldwechseln auf dem Rücken der PatientInnen und der Freiwilligen, wie das die ÖVP seit Jahren macht, wird ein Gesundheitslandesrat Emil Schabl mit aller Schärfe entgegentreten. Bei Schabl stehen die Interessen der Bevölkerung im Vordergrund, nicht die Parteitaktik und die Wahlkampfnervosität der ÖVP-Niederösterreich", so der Gesundheitssprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Otto Kernstock, zu heutigen Aussagen der ÖVP-Niederösterreich.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002