Franz Cizeks Wiener Jugendkunstklasse im Hietzinger Kontext

Wien (OTS) - Dr. Rolf Laven vom Historischen Museum der Stadt Wien hält am 22. Februar um 18.30 Uhr im Bezirksmuseum Hietzing einen Vortrag über den Pionier der Kunstpädagogik, Franz Cizek. An der Wiener Akademie der bildenden Künste studierte er Malerei und gründete 1897 eine Kunst-Klasse für Kinder, die später als Wiener Jugendkunstklasse weltberühmt und trotz bewegter Zeiten bis in die Nachkriegszeit weitergeführt wurde. Cizek gewährte den teilnehmenden Kindern einen im damals repressiven Unterrichtssystem unbekannten Freiraum zum eigenschöpferischen Ausdruck. Seine besondere Beziehung zu Hietzing wird in diesem Vortrag herausgestrichen. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Dr. Robert Streibel
Direktor
Volkshochschule Hietzing
Hofwiesengasse 48
A-1130 Wien
Tel. ++ 43 1 804 55 24
Fax. ++ 43 1 804 97 29
r.streibel@vhs-hietzing.at
http://www.vhs-hietzing.at/
www.streibel.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014