Gorbach gratuliert dem erfolgreichen österreichischen Olympiateam

Ehrliche Arbeit währt am längsten

Wien, 2006-02-20 (OTS) - "Gerade in Zeiten, in denen der österreichische Sport mit Dopingvorwürfen konfrontiert wird, ist das Zeichen, das die erfolgreichen Olympiateilnehmer setzen, umso wichtiger: Nämlich, dass harte, ehrliche Arbeit am längsten währt und schlussendlich belohnt wird, wie man am Beispiel Michaela Dorfmeister sieht, die das Ende ihrer einzigartigen Karriere gleich mit Doppel-Olympia-Gold krönt", stellte Vizekanzler Hubert Gorbach fest.

Sportler hätten eine verantwortungsvolle Vorbildfunktion, gerade im kleinen Österreich, so Gorbach weiter. "Sport muss fair und sauber bleiben, denn unsere Olympiasieger sind Idole für die Jugend. Gerade deshalb freue ich mich in so einer Situation umso mehr über jede hart und fair erarbeitet Medaille", erklärte der Vizekanzler abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2142

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001