Schärfster Protest gegen verbale Entgleisungen von slowenischem Parlamentarier

Strutz: "Das Maß des Tolerierbaren weit überschritten"

Klagenfurt (OTS) - Der Kärntner Landeshauptmann-Stellvertreter Martin Strutz weist heute, Mittwoch, neuerlich die ungeheuerlichen verbalen Verunglimpfungen Kärntens und des Landeshauptmannes, durch den slowenischen Parlamentarier Bostjan Zagorac, auf das Schärfste zurück und fordert ihn auf, sich für diese maßlosen Entgleisungen zu entschuldigen. "Sie kommen genau von jenen Personen, die in der Minderheitenfrage Hass und Zwietracht säen und einen Konflikt in der Volksgruppenfrage schüren", so Strutz heute. "In der Sache selbst sind derartige Aussagen kontraproduktiv und schaden massiv der Volksgruppe in Kärnten, da sie das Klima verschärfen, anstatt zu verbessern", betonte Strutz.

Deshalb richtet Strutz heute auch an Außenministerin Plassnik ein Ansuchen, Slowenien offiziell aufzufordern, sich von den Verunglimpfungen eines Bundeslandes und des Landeshauptmannes zu distanzieren. Die Österreichische Bundesregierung dürfe es sich nicht gefallen lassen, wenn einzelne Repräsentanten der Republik derart attackiert würden.
In der Sache selbst verweist Strutz darauf, dass der Artikel 7 des Staatsvertrages nicht nur lückenlos erfüllt sei, sondern Kärnten eine vorbildhafte Minderheitenpolitik betreibe, die selbst von der EU als vorbildlich dargestellt und ausdrücklich gelobt würde. Der Artikel 7 sei nicht nur erfüllt, sondern die slowenische Volksgruppe genieße in Kärnten weitgehende Rechte im Bereich der Schulen, Kindergärten sowie des kulturellen und öffentlichen Lebens. Millionen Eurobeträge würden jährlich für die finanzielle Unterstützung der Volksgruppe bereitgestellt. Wenn dieses Entgegenkommen mit derartigen Aussagen aus Slowenien beantwortet wird, werde eine positive Volksgruppenpolitik und das gute Zusammenleben von Mehrheit und Minderheit in Kärnten mit den Füßen getreten und ein Volksgruppenkonflikt provoziert. "Diese Art der Politik ist auf das Schärfste zu verurteilen", betonte der Landeshauptmann-Stellvertreter.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten/BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002