"Tschechisches Kompetenzzentrum - Wiener Urania"

Veranstaltungsreihe beginnt mit Podiumsdiskussion "Mit tschechischen Wurzeln durchs Leben" am 17. Februar

Wien (OTS) - Im Rahmen des Projekts "Tschechisches
Kompetenzzentrum - Wiener Urania" wurde eine Bildungs- und Informationsstätte zur tschechischen Kultur, Sprache, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in Geschichte und Gegenwart geschaffen. Das Zentrum versteht sich als Plattform des Austausches zwischen ÖsterreicherInnen und TschechInnen mit dem Ziel, gegenseitiges Kennenlernen und Verständnis für die tschechische Kultur zu entwickeln. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Geschichte der tschechischen Zuwanderung nach Wien und Umgebung, die neben anderen Faktoren gezielt als Anknüpfungspunkt für den Kulturdialog eingesetzt wird.

Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitag, den 17. Februar durch den Botschafter der Tschechischen Republik, S. E. JUDr. Rudolf Jindrák und Oswald Bazant, Landesgeschäftsführer des Verbandes Wiener Volksbildung.

Im Anschluss daran findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Mit tschechischen Wurzeln durchs Leben" statt. Es diskutieren:
Dr.in Vera Gregor (Geschäftsführerin Hotel Post), Dipl. Kfm. Ferdinand Lacina (Finanzminister a. D.), LAbg. Johannes Prochaska und Caroline Vasicek (Schauspielerin/Sängerin)

Am 9. März um 19.00 Uhr laden das Tschechische Kompetenzzentrum - Urania Wien, das Tschechische Zentrum Wien und das Wissenschaftsforum Wien zum Vortrag "Ferdinand von Tirol -Statthalter von Prag. Ein Habsburger inmitten der böhmischen Gesellschaft". Den Vortrag hält Univ. Prof Dr. Václav Buzek, Rektor der Südböhmischen Universität in Ceské Budejovice.

Im Rahmen der 3. Veranstaltung am Montag, dem 3. April, wird der tschechische Film "Mistri" ("Champions") von Marek Najbrt in der Wiener Urania präsentiert.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe in diesem Semester bietet eine prominent besetzte Podiumsdiskussion am 22. Mai um 19.00 Uhr im Dachsaal der Wiener Urania. Dr. Margot Klestil-Löffler, Österreichsiche Botschafterin in Prag, Dr. Rudolf Jíndrak, Tschechischer Botschafter in Wien und Senator Karl Schwarzenberg diskutieren über "Die andere Stadt, das andere Land - wie "anders" sind wir?"

o Eintritt: Eröffnungsdiskussion frei, sonst je Euro 5,-/ Person

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Günther Sidl
Öffentlichkeitsarbeit Wiener Urania
Tel.: 01/ 712 61 91/ 28
guenther.sidl@urania-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004